Östringer Realschule wird mit elektronischer Schließanlage ausgestattet

|

Östringen

Planungen für Mehrfamilienhäuser vom Gemeinderat gebilligt

Rund 57.000 Euro investiert die Stadt Östringen in eine elektronische Schließanlage für das Gebäude der Thomas-Morus-Realschule, den Auftrag dazu erteilte der Gemeinderat jetzt mit einmütigem Beschluss auf die Offerte eines ortsansässigen Fachanbieters. Wie Bürgermeister Felix Geider bei der Ratsdebatte in den Blick rückte, wurden in zurückliegenden Jahren bereits die Schließsysteme des Leibniz-Gymnasiums, der Carl-Dänzer-Schule und auch des Rathauses digital umgerüstet, weitere Immobilien wie beispielsweise der neue Odenheimer Kindergarten Maria Stern und das Gebäude der Silcherschule sollen noch folgen. Vorteile der Umstellung seien unter anderem eine vereinfachte Handhabung, bei längerfristiger Betrachtung im Vergleich zu herkömmlichen analogen Schließsystemen eine Kosteneinsparung und außerdem auch eine Verbesserung des Amokschutzes.

Die im Falle der Realschule entstehenden Kosten, die auch die entsprechende Ausstattung der Räumlichkeiten der Stadtbücherei einschließen, überschreiten das im Etat 2020 verfügbare Budget von 51.800 Euro. Im Zusammenhang mit der Finanzierung des Auftrags wird daher auch ein Mittelvorgriff auf den diesbezüglichen Ansatz des Haushalts 2021 notwendig.

„Grünes Licht“ gab das Östringer Stadtparlament bei seiner jüngsten Sitzung zudem zur Erteilung des kommunalen Einvernehmens im Zusammenhang mit Baugesuchen zur Errichtung von Mehrfamilienhäusern. Die Beschlüsse in Bezug auf ein geplantes 7-Familien-Haus in der Franz-Liszt-Straße in der Kernstadt sowie hinsichtlich des Projekts für ein 6-Familien-Haus in der Eppinger Straße in Odenheim wurden jeweils einstimmig gefasst.

Redaktion: Wolfgang Braunecker / Stadt Östringen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

72 Kilogramm Marihuana und 260 Gramm Kokain sichergestellt

Mittendrin statt nur drumherum – Der Badespaß im Hardtsee kann wieder beginnen

Nächster Beitrag