Östringen: Rollerfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und gefährdet Verkehrsteilnehmerin

|

Zeugen gesucht

Ein Rollerfahrer flüchtete am Donnerstag gegen 06.30 Uhr in Östringen vor der Polizei und gefährdete Verkehrsteilnehmer.

Einer Polizeistreife fiel ein Rollerfahrer aufgrund seines Fahrverhaltens auf und versuchten diesen in der Folge zu kontrollieren. Der Fahrer missachtete die Anhaltesignale und flüchtete mit stark überhöhter Geschwindigkeit von der Rettinger Straße unter anderem über die Wiesenstraße sowie Gartenstraße in die Straße Steinacker II. In diesem Bereich wurde der Sichtkontakt zu dem Flüchtenden verloren.

Bei dem Polizeirevier Bad Schönborn meldete sich kurz nach der Verfolgungsfahrt eine Verkehrsteilnehmerin bei der Polizei, welche offenbar von einem Rollerfahrer in der Hauptstraße massiv gefährdet wurde. Die Personen- als auch Fahrzeugbeschreibung stimmte mit dem Flüchtigen überein.

Der flüchtige Fahrer war dunkel bekleidet, trug einen dunklen Helm und fuhr einen roten Roller.

Zeugen, die ebenfalls gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Schönborn unter 07253/80260 zu melden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bretten: Klein-LKW gerät in Gegenverkehr und stößt mit Sattelzug zusammen

Zum Frühstück Schwimmen, Radeln, Laufen

Nächster Beitrag