Odenheim: Jugendlicher randaliert und beleidigt Polizisten

|

Symbolbild

Östringen: Müllcontainer umgeworfen und Beamte beleidigt

Nachdem ein alkoholisierter Schüler in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehrere Müllcontainer auf die Kirchstraße in Odenheim geworfen hatte, beleidigte er die einschreitenden Polizeibeamten und warf Ihnen rassistische Vorgehensweisen vor.

Der 17-Jährige war zuvor mit einer weiteren Jugendlichen im Alter von 16 Jahren unterwegs. Diese musste gegen 23.30 Uhr aufgrund des Alkoholkonsums vom alarmierten Rettungsdienst behandelt werden. Die ebenfalls hinzugerufene Polizeistreife überstellte die Jugendliche schließlich an einen Elternteil. Dem Hinweis der Beamten an den 17-Jährigen, sich von dort zu entfernen, kam dieser nur widerwillig nach. Auf seinem Weg über die Kirchstraße warf er dann mehrere gefüllte Müllcontainer auf die Straße, sodass Zeugenbeobachtungen zufolge mindestens eine Autofahrerin auf ihrer Fahrt den bereiteten Hindernissen ausweichen musste. Mülltonnen und Inhalt wurden schließlich von Anwohnern und Polizeibeamten wieder zurückgestellt. Der 17-Jährige wurde von der Polizei festgehalten und kontrolliert. Hierbei beleidigte er diese wiederholt und betitelte sie unter anderem als Nazis. Außerdem warf er den Beamten vor, die Kontrolle nur aufgrund seiner Hautfarbe durchzuführen. Gegen den aus Nigeria stammenden Asylbewerber wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Beleidigung ermittelt. (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Vollsperrung der B293 bei Eppingen beginnt – Das müssen Sie wissen

Die schönsten Handyfotos der Mondfinsternis im Kraichgau

Nächster Beitrag