Neuer Östringer Kindergarten Johannes Bosco wird eingeweiht

|

Ein Wohlfühlhaus für die Kleinen

In Östringen wird am Samstag, den 9. November, 10 Uhr, der neue Kindergarten Johannes Bosco im Rahmen einer kleinen Feierstunde offiziell seiner Bestimmung übergeben. In hochwertiger Modulbauweise konnte die Kindertagesstätte am nördlichen Siedlungsrand am Waldbuckel in unmittelbarer Nachbarschaft der Vereinshallen des TSV Östringen und des KSV Östringen seit dem vorigen Jahr in vergleichsweise kurzer Zeit realisiert werden. Der Kindergarten Johannes Bosco, der bereits vor den Sommerferien fertiggestellt wurde, bietet ausreichende Räumlichkeiten für drei zusätzliche Gruppen, mit denen gegenwärtig die Nachfrage nach Betreuungsplätzen in der Kernstadt vollständig abgedeckt werden kann.

Während es vorab vereinzelte skeptische Stimmen wegen der Fertigbauweise gegeben hatte, überzeugte der neue Kindergarten nach der Inbetriebnahme binnen kürzester Zeit sowohl das Team der Erzieherinnen um Leiterin Christel Dumke als auch die Kinder und deren Eltern mit einer hohen Aufenthaltsqualität. Derzeit wird noch mit Hochdruck an der Aufbereitung der umgebenden befestigten Flächen gearbeitet, während bis zum Frühjahr außerdem ein komplett neuer Außenspielbereich entsteht.

Für das Projekt sind im städtischen Haushalt insgesamt 1,2 Millionen Euro veranschlagt; nach derzeitigem Stand kann dieser Ansatz nahezu exakt eingehalten werden.Bei der Einweihung haben die Besucher ausgiebig Gelegenheit zur Besichtigung des neuen Kindergartens.

Redaktion: Wolfgang Braunecker / Stadt Östringen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sinsheim: Zwei Männer springen auf Autos herum und beschädigen diese

Gemeinde Hambrücken schafft neuen Wohnraum

Nächster Beitrag