Neue Wege: Azubi-Theater digital!

|

Das Azubi-Theater der Volksbank Bruchsal-Bretten unter dem Motto „Verschmelzung“ konnte digital im Livestream verfolgt werden

(PR/PM) Bereits zum sechsten Mal führt die Volksbank Bruchsal-Bretten im Rahmen ihres Ausbildungskonzepts Theaterworkshops durch, denn die theaterpädagogische Arbeit liefert Impulse für einen bewussten Umgang mit Körper und Stimme und führt so zu einem selbstbewussten Auftreten. Während dieser Workshops lernen die Auszubildenden der Genossenschaft durch zwei erfahrene Theaterpädagogen wichtige Kernkompetenzen und entwickelten mehr persönliche Ausdrucksstärke sowie Eigeninitiative. Diese Eigenschaften sollen ihnen die spätere Arbeit im Kundenkontakt sowie die zwischenmenschliche Kommunikation erleichtern.

„Verschmelzung“ in den beruflichen und privaten Kontext gesetzt
Neben den eigenen Auszubildenden wirken an der Erarbeitung des diesjährigen Theaterstücks auch Auszubildende der Volksbank Stutensee-Weingarten mit. Dem Azubi-Theater 2020 kommt mit dem Thema „Verschmelzung“ eine ganz besondere Bedeutung zu. Denn dieses bezieht sich ganz bewusst auf die bevorstehende Fusion mit der Volksbank Stutensee-Weingarten. Die elf teilnehmenden Auszubildenden setzen sich so bereits jetzt mit einer „Verschmelzung“ im beruflichen, wie auch privaten Kontext – aber eben auf eine ganz besondere und sehr künstlerische und individuelle Art und Weise – auseinander.

Persönlichkeitsentwicklung im Fokus

Beim Azubi-Theater steht vor allem die Persönlichkeitsentwicklung im Fokus. Die Auszubildenden können auf der Bühne direkt Erfahrungen der eigenen Fähigkeiten machen und ihre Persönlichkeit in der Interaktion mit den anderen Auszubildenden nachhaltig erweitern. Inhaltlich lernen die Auszubildenden ihre Mimik, Gestik und Bewegung als Mittel menschlicher Kommunikation bewusst einzusetzen. Darüber hinaus sind die Erfahrungen, die jeder Auszubildende ganz individuell sammeln darf, von unschätzbarem Wert für die persönliche Entwicklung.

Besonderes Hygienekonzept

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie erhalten die Auszubildenden auch im Jahr 2020 Einblicke in das Theaterhandwerk und sind gefordert, ihr eigenes Stück zu erarbeiten. Dabei gilt natürlich ein striktes und explizit hierfür erarbeitetes Hygienekonzept, an das sich Auszubildende und Pädagogen halten. Das Ergebnis dieser intensiven Arbeit der Auszubildenden wird direkt im Anschluss – im Rahmen einer Aufführung – vorgestellt. Diese war in diesem Jahr aber nicht – wie in den letzten Jahren üblich – vor echtem Publikum auf einer echten Bühne, sondern diese fand digital über einen Livestream statt. Die Darsteller haben ihr eigenes Theaterstück im Theatersaal im Kunsthof der Musik- und Kunstschule aufgeführt und dies live für ihre Familie, Freunde und Kollegen übertragen. So konnte – trotz Beschränkungen der Corona-Pandemie – jeder Interessierte daran teilhaben.

Pressemitteilung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Weiterer Abschnitt des Östringer Nahwärmenetzes fertig gestellt

Karlsruhe: Nach Ausschankverbot Barkeeper beleidigt und geschlagen

Nächster Beitrag