Nach Unfall auf Landskopf – Polizei sucht Verursacher von Ölspur

|

Symbolbild

Unfallursache Ölspur – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher einer circa 200 Meter langen Ölspur auf der Landstraße 553, zwischen dem Ortsausgang Münzesheim und Menzingen. Aufgrund der Fahrbahnverunreinigung kam es Höhe Landskopf zu einem Autounfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Gegen 16:00 Uhr verlor am Donnerstag ein 29-Jähriger in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Opel-Fahrer geriet nach links in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem 54-jährigen VW-Fahrer zusammen. Beide Autofahrer hatten Glück im Unglück und kamen mit leichten Verletzungen davon. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten auf der Fahrbahn eine Ölspur, die ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer aus noch ungeklärten Gründen verursacht hatte und welche wohl ursächlich für den oben beschriebenen Unfall war. Die Strecke musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden und konnte erst nach gründlicher Reinigung der Fahrbahn wieder freigegeben werden.

Das Polizeirevier Bad Schönborn hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher der Ölspur geben können, sich telefonisch unter 07253/80260 zu melden.

(ots) Mitteilung der Polizei / Bild: Redaktion

Vorheriger Beitrag

Arbeiten an Bruchsaler Bahnhofsunterführung beginnen

Karlsruhe: 39 Jahre alter Mann in Bar erschossen

Nächster Beitrag