Mit 11 Zoll ins neue Berufsleben

Neun Auszubildende starten bei der Volksbank Bruchsal-Bretten

Am 3. September begannen neun Auszubildende ihren Berufsweg bei der Volksbank Bruchsal-Bretten eG. Waren bei der Begrüßung durch die Ausbildungsleiterin Regina Helmly-Burkhardt Anspannung und Nervosität noch etwas größer als an gewöhnlichen Tagen, so beruhigte sich der Puls der neuen Auszubildenden schnell bei der anschließenden Vorstellungsrunde. Jedem Auszubildenden wurde ein Pate an die Seite gestellt, der Hilfestellung beim Einstieg in die Ausbildung gibt und ein offenes Ohr bei fachlichen und persönlichen Fragen hat.

Besonders erfreut waren die Auszubildenden über ihr neues Arbeitsmittel. Denn um den Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung in der Arbeitswelt gerecht zu werden, dürfen die Auszubildenden ein eigenes Tablet zur elektronischen Unterstützung nutzen. Damit können sie künftig ihr Berichtsheft digital erstellen und verwalten, für die Schule lernen, an Web-Seminaren teilnehmen und sich untereinander vernetzen. Zum Einsatz kamen die neuen Tablets gleich am ersten Tag im Rahmen einer digitalen Schnitzeljagd quer durch die Bank.

Während ihrer Einführungswoche bekamen die Auszubildenden dann tiefere Einblicke in die Volksbank Bruchsal-Bretten eG, lernten neue Kolleginnen und Kollegen kennen und konnten ihre Teamfähigkeit im Hochseilgarten in Ettlingen unter Beweis stellen.

Durch den praktischen Einsatz in allen Fachbereichen der Bank, die theoretische Ausbildung an der Berufsschule und viele innerbetriebliche Weiterbildungsmaßnahmen werden die Auszubildenden optimal auf ihre Berufsabschlüsse als Bankkaufleute und Finanzassistenten/-innen vorbereitet.

Ganz wichtig ist dabei aber auch der Blick auf die persönliche und soziale Kompetenz. So nehmen die Auszubildenden der Genossenschaft an verschiedenen Projekten teil, wie z. B. am „Azubi-Theater“ oder am „Seitenwechsel“, bei dem die eine Woche lang bei sozialen Einrichtungen mitarbeiten. Bei dem Austauschprogramm „xchange“ ermöglicht die Volksbank ihren Auszubildenden – als erste Genossenschaftsbank überhaupt – Erfahrungen in einer Raiffeisenbank im benachbarten Ausland zu sammeln.

Als regional ausgerichtete Genossenschaftsbank ist für die Volksbank Bruchsal-Bretten eG die Ausbildung junger Menschen in der Region eine der wichtigsten Investitionen in die Zukunft. Mit insgesamt 27 Auszubildenden gehört die Volksbank zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region. (Pressemitteilung VoBa)

Ähnlicher Artikel

In Bruchsals XXL-Apotheke müssen manche Medikamente hinter Gitter

In Bruchsals XXL-Apotheke müssen manche Medikamente hinter Gitter

Zu Besuch in der neuen Zentralapotheke der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal Wenn unsereins in die Apotheke geht,…
Zugunglück am Rollenbergtunnel – Bruchsal probt die Katastrophe

Zugunglück am Rollenbergtunnel – Bruchsal probt die Katastrophe

Großübung am Rollenbergtunnel In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird es hektisch nahe dem…
Der Büttel, der Bajass und der Mundschenk lassen grüßen – Bauerbach feiert Kerwe

Der Büttel, der Bajass und der Mundschenk lassen grüßen – Bauerbach feiert Kerwe

Eine uralte Tradition erwacht Jahr für Jahr in Bauerbach zum Leben In den meisten Ortschaften…
Straßenzusatzschilder in Untergrombach, Münzesheim & Sternenfels: Ein Denkmal gesetzt

Straßenzusatzschilder in Untergrombach, Münzesheim & Sternenfels: Ein Denkmal gesetzt

Friedrich Wilhelm Raiffeisen – Genossenschaftsgründer und Sozialreformer Anlässlich des 200. Geburtstags des Genossenschaftsgründers und Sozialreformers…