Mit 11 Zoll ins neue Berufsleben

Neun Auszubildende starten bei der Volksbank Bruchsal-Bretten

Am 3. September begannen neun Auszubildende ihren Berufsweg bei der Volksbank Bruchsal-Bretten eG. Waren bei der Begrüßung durch die Ausbildungsleiterin Regina Helmly-Burkhardt Anspannung und Nervosität noch etwas größer als an gewöhnlichen Tagen, so beruhigte sich der Puls der neuen Auszubildenden schnell bei der anschließenden Vorstellungsrunde. Jedem Auszubildenden wurde ein Pate an die Seite gestellt, der Hilfestellung beim Einstieg in die Ausbildung gibt und ein offenes Ohr bei fachlichen und persönlichen Fragen hat.

Besonders erfreut waren die Auszubildenden über ihr neues Arbeitsmittel. Denn um den Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung in der Arbeitswelt gerecht zu werden, dürfen die Auszubildenden ein eigenes Tablet zur elektronischen Unterstützung nutzen. Damit können sie künftig ihr Berichtsheft digital erstellen und verwalten, für die Schule lernen, an Web-Seminaren teilnehmen und sich untereinander vernetzen. Zum Einsatz kamen die neuen Tablets gleich am ersten Tag im Rahmen einer digitalen Schnitzeljagd quer durch die Bank.

Während ihrer Einführungswoche bekamen die Auszubildenden dann tiefere Einblicke in die Volksbank Bruchsal-Bretten eG, lernten neue Kolleginnen und Kollegen kennen und konnten ihre Teamfähigkeit im Hochseilgarten in Ettlingen unter Beweis stellen.

Durch den praktischen Einsatz in allen Fachbereichen der Bank, die theoretische Ausbildung an der Berufsschule und viele innerbetriebliche Weiterbildungsmaßnahmen werden die Auszubildenden optimal auf ihre Berufsabschlüsse als Bankkaufleute und Finanzassistenten/-innen vorbereitet.

Ganz wichtig ist dabei aber auch der Blick auf die persönliche und soziale Kompetenz. So nehmen die Auszubildenden der Genossenschaft an verschiedenen Projekten teil, wie z. B. am „Azubi-Theater“ oder am „Seitenwechsel“, bei dem die eine Woche lang bei sozialen Einrichtungen mitarbeiten. Bei dem Austauschprogramm „xchange“ ermöglicht die Volksbank ihren Auszubildenden – als erste Genossenschaftsbank überhaupt – Erfahrungen in einer Raiffeisenbank im benachbarten Ausland zu sammeln.

Als regional ausgerichtete Genossenschaftsbank ist für die Volksbank Bruchsal-Bretten eG die Ausbildung junger Menschen in der Region eine der wichtigsten Investitionen in die Zukunft. Mit insgesamt 27 Auszubildenden gehört die Volksbank zu den großen Ausbildungsbetrieben in der Region. (Pressemitteilung VoBa)

Ähnlicher Artikel

Bruchsal: 42-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung ermittelt

Bruchsal: 42-Jähriger nach versuchter Vergewaltigung ermittelt

Gegen einen 42-Jährigen konnte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beim zuständigen Amtsgericht am Dienstag einen Haftbefehl erwirken.…
Im Tal der stillen Steine

Im Tal der stillen Steine

Das Pfaffenloch ist ein ganz besonderer Ort Den Bruchsaler Rotenberg mit seinen unzähligen Hohlwegen zu…
Landesfeuerwehrschule wird ausgebaut

Landesfeuerwehrschule wird ausgebaut

Das Land erhöht die Ausbildungskapazität der Landesfeuerwehrschule um 25 Prozent. Das teilte Innenminister Thomas Strobl…
Sanierung oder Neubau? Diskussion um Ruiter Krabbennest

Sanierung oder Neubau? Diskussion um Ruiter Krabbennest

Obwohl der Gemeinderat von Bretten sich bereits für die Sanierung des Kindergartens ausgesprochen hat, wünscht…