Knittlingen: Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

|

Symbolbild

Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ereignete sich am 07.03.2019, 20.54 Uhr, in Knittlingen, B 35, Höhe Knittlingen-Ost. Ein 33-jähriger PKW-Lenker aus Bruchsal befuhr die B 35 in Richtung Bretten. Auf Höhe der Unfallstelle kam er im Bereich einer langgezogenen, übersichtlichen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er frontal gegen das Heck eines Sattelaufliegers, welcher mit seiner Zugmaschine ordnungsgemäß in einer dortigen Haltebucht rechts neben der Fahrbahn geparkt war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW fast vollstänidg unter den Sattelauflieger geschoben.

Der PKW-Lenker verstarb an der Unfallstelle. Hinweise für ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 25.000 Euro.Die B 35 war im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Die Sperrung wurde um 00.10 Uhr wieder aufgehoben.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

„Viele schaffen mehr“: 27.500 Euro an Spenden für die Region gesammelt

Graben-Neudorf: Tödlicher Verkehrsunfall nach Frontalzusammenstoß auf der B 36

Nächster Beitrag