Heftiges Unwetter setzt Kronau unter Wasser

|

Lokale Unwetterzelle entlädt sich über Kronau

Fast unbemerkt vom Rest der Region ging offenbar am Dienstag-Nachmittag ein heftiges Unwetter über der Kraichgau-Gemeinde Kronau nieder. Augenzeugen schildern im Netz heftigen Starkregen und massive Sturmböen. Offenbar waren von diesem Ereignis neben Kronau auch Teile des Bad Schönborner Teilortes Mingolsheim betroffen.  Durch die fehlenden Luftbewegung regnete sich die Unwetterzelle konzentriert an einem Ort aus, während wenige hundert Meter weiter alles ruhig blieb. Das Ereignis erinnert an das Unwetter in Bretten am 6. Juni 2015. Damals setzte ein ebenso schlagartig und lokales Unwetter große Teile der Melanchthonstadt unter Wasser. Wie hoch der Schaden in Kronau ausfällt, lässt sich zur Stunde noch nicht genau beziffern. Mittlerweile hat sich das Unwetter zurückgezogen, doch durch die völlig überforderte Kanalisation in Kronau sind zahlreiche Straßen überflutet. Wir berichten an dieser Stelle nach.

Videoquelle: Eine Anwohnerin hat den Höhepunkt des Unwetters gefilmt und auf Ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Funkelnde Augen bei Mini-Olympics

Östringer Kreisverkehr fertiggestellt

Nächster Beitrag