„Hambrücker Jungs 06“ sanieren Schutzhütte

|

Dank an Verein „Hambrücker Jungs 06“ für Sanierung der Schutzhütte am zweiten Lehrteich

Seinen ganz besonderen Dank sprach Bürgermeister Dr. Marc Wagner dem Verein „Hambrücker Jungs 06“ für die Sanierung der Schutzhütte am Lehrteich aus.

Für die tatkräftigen Helfer des Vereins wurde nun seitens der Gemeindeverwaltung ein kleines, Corona-gerechtes Grillfest ausgerichtet.

Der Dank des Ortsoberhauptes galt dabei auch der anwesenden Vertretung der ForstBW-Dienststelle Hardtwald, Lara Schulz sowie Gemeinderat und „Ideengeber“ Egon Drexler. Bei einer Begehung des Areals des Vogelpark-Geländes des Vogelschutz- und Zuchtverein samt anschließendem altem Lehrteich des früheren Waldlehrpfades im April 2018 kam das Gespräch erstmals auf die Sanierung des Daches der dortigen Schutzhütte.

Der damalige Leiter des Forstamtes, Dr. Thomas Eichkorn hatte anlässlich des Termins festgestellt, dass man seitens der Forstverwaltung eine Inventur gemacht habe und die bestehenden Hütten nun Schritt für Schritt zurück gebaut werden. Man habe seitens der Forstverwaltung kein Geld für eine generelle Hüttensanierung, wurde festgestellte. Damals waren bereits schon zwei Schutzhütten auf Hambrücker Gemarkung abgebaut worden.

In mehreren Gesprächen mit der Forstverwaltung wurde dann von Gemeinderat Egon Drexler sowie von der Gemeindeverwaltung die Sanierung besprochen und festgelegt, dass seitens des Forstamtes das Material bereitgestellt werde und die Sanierung durch den Verein „Hambrücker Jungs 06“ erfolgen könne. So wurde dann auch das Material Mitte Dezember 2019 beim Bauhof der Gemeinde angeliefert, die Kosten in Höhe von 2.000 € wurden von Forstverwaltung übernommen. Nachdem mehrere anberaumte Sanierungstermin wegen schlechter Witterung und wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, wurden die Arbeiten dann unter fachmännischer Anleitung des gelernten Zimmermanns Christian Kretzler, stellvertretender Vorsitzender der Hambrücker Jungs am 26. und 27.06.2020 ausgeführt. Die Entsorgung des alten Daches wurde von der Gemeinde bezahlt, die Blechverwahrung hat der Verein übernommen. Zwischenzeitlich wurde auch das renovierte Holzkreuz wieder am Eingang der Hütte angebracht.

Bürgermeister Dr. Wagner brachte in seiner Ansprache die Freude zum Ausdruck, dass die Schutzhütte beim sogenannten „zweiten Teich“ nun im Bestand gesichert werden konnte und der Bevölkerung, welche den dortigen Bereich sehr gerne als Naherholungsgebiet nutze, nun wieder zur Verfügung steht. Er dankte den „Hambrücker Jungs“ mit ihrem Vorsitzenden Jochen Ahl für die Durchführung der Aktion. Man habe, so Dr. Wagner weiter, hier wieder viel Gemeinsinn zum Wohl der Hambrücker Bürgerschaft feststellen dürfen. In seinen Dank schloss er auch Gemeinderat Egon Drexler für sein Engagement ein.

Abschließend lud das Ortsoberhaupt dann zu einem gemeinsamen Essen ein. Sein Dank galt auch hier den Grillmeistern Heinz Brenner und Norman Trautner, welche die Veranstaltung mit Hausmeister Peter Läpple mustergültig vorbereitet hatten.

Redaktion: Jochen Köhler / Gemeinde Hambrücken

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sommertalk mit Markus Rupp

Bruchsal: Parkgarage Bürgerzentrum mit neuem Abendtarif

Nächster Beitrag