Führungswechsel beim ABC-Abwehrbataillon 750 „BADEN“

|

Oberstleutnant Erb fährt letztmalig, in einem VW 181 Kurierwagen, die angetretene Formation des ABCAbwBtl 750 „BADEN“ ab. Bild: ABCAbwBtl 750/ Strößner

Am 07.04.2021 fand in der General Dr. Speidel-Kaserne in Bruchsal, unter Einhaltung des Hygienekonzepts und nur mit kleinen Abordnungen der Kompanien und des Stabes, ohne Gäste aus Politik, Gesellschaft und Militär, die Übergabe des ABC-Abwehrbataillons 750 „BADEN“ von Oberstleutnant Maik Erb an Oberstleutnant Daniel Razat statt. Musikalisch begleitet wurde der feierliche Akt durch eine sechsköpfige Abordnung des Heeresmusikkorps Ulm.

In einer für ihn typischen, kurzen aber auf den Punkt gebrachten Rede an „seine“ Männer und Frauen, ging Oberstleutnant Erb auf die seit über einem Jahr herausfordernden Umstände und den sich veränderten militärischen Alltag ein. Im Anschluss sprach er jede Einheit einzeln an, stellte das Typische dieser heraus und blickte auf gemeinsame Erlebnisse zurück. Er bedankte sich bei allen Soldaten des Verbandes für das Vertrauen, das ihm entgegengebracht wurde und für die sehr bewegte Zeit und fasste dies mit den Worten: „Sie sind ein großartiges Bataillon! Ich werde Ihnen in Treue verbunden bleiben!“ am Ende seiner Rede zusammen. 

Oberstleutnant Erb übergibt die Truppenfahne des ABCAbwBtl 750 „BADEN“ an Oberst Schiff, der ihn daraufhin von der Führung des ABCAbwBtl 750 „BADEN“ entbindet.
Bild: ABCAbwBtl 750/ Strößner

Oberst Klaus Werner Schiff, Kommandeur des ABC-Abwehrkommandos der Bundeswehr, lobte den Einsatz von Oberstleutnant Erb und attestierte ihm, dass seine „Kommandeurszeit Eindruck gemacht und einen positiven Fingerabdruck deutlich hinterlassen hat.“

Oberstleutnant Daniel Razat, zuletzt als Einsatzplaner im Einsatzführungskommando eingesetzt gewesen, wünscht er viel Erfolg in der neuen Verwendung „und stets das notwendige Quäntchen Soldatenglück“

Mit der Übergabe der Truppenfahne von Oberstleutnant Erb an Oberstleutnant Razat endet auf dem Eichelberg in Bruchsal eine Ära und gleichzeitig beginnt die Zeit des Neuen, um den Verband nach seinen Vorstellungen zu formen und zu gestalten.

Text und Bild: Pressemitteilung der Bundeswehr

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Des Bäcker-Andis steile Steige

Farbbeutelattacken in Kirrlach – Polizei bittet um Zeugen Hinweise

Nächster Beitrag