Flehingen: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Auffahrunfall an Baustellenampel

|

Symbolbild

Zwei Verletzte und etwa 50000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Dienstag auf der B 293 in Höhe von Flehingen. Vor der Ampel an der Baustelle in Richtung Bretten mussten drei Verkehrsteilnehmer bei Rotlicht warten. Ein 56-jähriger Autofahrer war auf der Bundesstraße in Richtung Bretten unterwegs und fuhr infolge Unachtsamkeit auf das letzte der wartenden Autos auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle Autos an der Ampel aufeinander geschoben. Eine 51-Jährige und ein 45-Jähriger wurden dabei verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Drei der beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis um 12 Uhr gesperrt und der Verkehr durch die Polizei umgeleitet.

Vorheriger Beitrag

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten bei Obergrombach

Carsharing-Angebot ab sofort in Eppingen

Nächster Beitrag