Eigentlich zu warm…

|

Auch in der kommenden Woche bringt der scheidende Oktober immer noch Temperaturen um 20 Grad zustande. Sonne bleibt aber zunächst noch Mangelware

Der Herbst hat das Blätterwerk vieler Bäume bereits mit sich genommen, die Tage werden stetig kürzer und dennoch sind die Temperaturen zumindest tagsüber eher sommerlich als herbstlich. Für die Jahreszeit ist es definitiv zu warm bei uns, doch darüber möchte in diesem Jahr angesichts des drohenden Preisschock für die Heizkosten wohl niemand meckern. Schauen wir uns gemeinsam die nächsten Tage im Detail an.

Samstag

Wir erwarten zum Wochenende markantes Wetter bei uns im Kraichgau. In erster Linie bläst ein kräftiger Wind aus Südwest durch das Hügelland und treibt immer wieder einzelne Regenschauer vor sich her. Die Temperaturen erreichen dennoch problemlos 20 Grad, wenn die Sonne scheint, können es sogar bis zu 23 Grad und damit amtliches T-Shirt Wetter werden.

Sonntag

Am Sonntag steht kein nennenswerter Wetterwechsel an. Lediglich die Regenwahrscheinlichkeit verlagert sich vom Vormittag tendenziell eher in den Nachmittag oder in den Abend hinein.

Ausblick

Die warmen Luft Ströme aus dem Südwesten befördern auch zu Wochenbeginn noch reichlich warme Luft in den Kraichgau und die angrenzenden Regionen. Das bedeutet tatsächlich weiterhin Temperaturen auf Zimmer-Niveau, herbstliche Kälte ist nicht zu befürchten. Zum Wochenstart gibt es reichlich feuchte Luft, Regengüsse und das eine oder andere Gewitter. Tendenziell beruhigt sich das Wetter ab der Wochenmitte, dann ist doch wieder mit etwas mehr Sonne zu rechnen.

Hügelhelden-Team

Marco Weiß

Marco ist unser Mastermind in Sachen Wetter. Mit seiner eigenen Wetterstation, ausgestattet mit allem Zipp und Zapp, beobachtet er fortwährend Veränderungen in der Atmosphäre, Windgeschwindigkeiten, Niederschläge, Temperaturen und sogar das Auftreten und die Koordinaten von Gewitter-Aktivitäten. Im Netz stellt er diese Informationen übersichtlich zusammen und gibt präzise Auskunft über das was uns in den kommenden Tagen in Sachen Wetter im Hügelland erwartet

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Neues Liniennetzkonzept zwischen Kraichgau, Karlsruhe und dem Murgtal

Der Landkreis Karlsruhe entwickelt seinen ÖPNV weiter

Nächster Beitrag

1 Gedanke zu „Eigentlich zu warm…“

Kommentare sind geschlossen.