Die Bahnschranken sind offen

| ,

Gondelsheim feiert Wiedervereinigung

Blutrot steht der Mond am Himmel über Gondelsheim – fast so rot wie das beharrliche Leuchten der Ampeln am einzigen Bahnübergang der Gemeinde, das Autofahrern seit März die Durchfahrt verwehrt. Doch an diesem Samstagabend ist endlich der lang ersehnte Moment gekommen, die Sanierung der Schnellbahnstrecke Stuttgart-Mannheim ist abgeschlossen und am Gondelsheimer Bahnübergang heißt es ab sofort wieder: Freie Fahrt voraus.

Mit freudigem Gehupe und beleuchtet von einer spontanen errichteten Lightshow, passieren die ersten Fahrzeuge, gesteuert von Gondelsheimer Bürgern, unter ihnen auch einige Gemeinderäte, das erste Mal seit Monaten den Übergang. War es seit dem Frühjahr unmöglich einfach so von Gondelsheim-West nach Gondelsheim-Ost zu fahren – ohne kilometerlange Umleitungen in Kauf zu nehmen, kann nun der Verkehr wieder ungehindert rollen. In den nächsten Tagen werden dann nicht nur in Gondelsheim, sondern auch in Bruchsal und Bretten die gigantischen Behelfsbrücken abgebaut und weitere Bahnübergänge Stück für Stück freigegeben. Am 13. November sind Diedelsheim und Helmsheim an der Reihe, vier Tage später dann Heidelsheim.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bretten/Bad Schönborn: Telefonbetrüger mit verschiedenen Maschen aktiv

Schärfere Corona-Maßnahmen treten in Kraft

Nächster Beitrag