Bruchsal: Nach Zusammenstoß in Gegenverkehr geraten

|

Nach dem Zusammenstoß zweier Pkw geriet am Sonntag gegen 11.40 Uhr auf der Florian-Geyer-Straße ein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto.

Ein 54-Jähriger bog mit seinem Fahrzeug von der Florian-Geyer-Straße nach links in die Franz-Sigel-Straße ab, übersah hierbei offensichtlich einen vorfahrtsberechtigten Pkw, dieser geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug. Dessen Fahrer konnte sein Fahrzeug geistesgegenwärtig vor dem Aufprall zum Stillstand bringen, so dass vermutlich Schlimmeres verhindert werden konnte. Zwei der drei beteiligten Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei

Vorheriger Beitrag

Ersthelfer nach Reanimation in Brettener Supermarkt gesucht

Oberderdingen: Mehrere Einbrüche in der Nacht von Sonntag auf Montag

Nächster Beitrag