Bruchsal/Karlsdorf – Vollsperrung der Kammerforststraße verlängert sich

|

A5: Erneuerung der beiden Brückenbauwerke über den Saalbachkanal und die Kammerforststraße

Vollsperrung bis zum 13. Mai 2020

Der ursprünglich für den 30. April 2020 geplante Freigabetermin der Kammerforststraße wird sich auf den 13. Mai 2020 verschieben. Grund dafür sind Lieferungsengpässe aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie.

Anfang Februar 2020 hat die dritte und letzte Bauphase auf der Großbaustelle im Zuge der A 5 bei Bruchsal begonnen. In dieser Bauphase werden die östlichen Brückenhälften der Bauwerke über die Kammerforststraße und den Saalbachkanal sowie die Fahrbahn in Fahrtrichtung Frankfurt erneuert.

Am Montag, 24. Februar 2020, wurde mit dem Abbruch des östlichen Brückenbauwerks begonnen. Weiterhin werden die Gründungsarbeiten des neu entstehenden Brückenbauwerks durchgeführt. Die Kammerforststraße ist seitdem für den kompletten Verkehr voll gesperrt. Der Radverkehr wird über den Mini-Kreisel in Karlsdorf über die Erich-Keßler-Straße, Ostendstraße zur Industriestraße umgeleitet.

Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen der Verkehrsteilnehmer bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe um Verständnis.

Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projektseite des Regierungspräsidiums Karlsruhe unter www.rp-karlsruhe.de à Beteiligungsportal à Aktuelle Baumaßnahmen „Mitte“ à A 5, Erneuerung der Unterführung Saalbachkanal/Deutsche Bahn/Wirtschaftswege und der Unterführung Kammerforststraße

Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Rote Woche in Ubstadt

Oberderdinger Mediathek öffnet wieder

Nächster Beitrag