Baustelle an Gochsheimer Knotenpunkt kurz vor dem Abschluss

|

Freigabe der neuen Strecke durch Regierungspräsidentin Felder am 9. November geplant

Nachdem mit dem Kreisverkehr in Unteröwisheim die erste der beiden großen Kraichtaler Baustellen bereits mehrere Wochen vor dem geplanten Abschluss fertig gestellt werden konnte, gibt es nun auch frohe Kunde aus dem Stadtteil Gochsheim. Anstatt wie ursprünglich angedacht erst im Dezember, wird der neu gestaltete Knotenpunkt der Landesstraßen 618, 554 und 554a bereits im November für den Verkehr freigegeben. Darauf lässt eine heute eingegangene Presseeinladung schließen, die die Freigabe des Streckenabschnitts für Dienstag den 9. November ankündigt.

Im Beisein von Regierungspräsidenten Sylvia M. Felder, Verkehrsstaatssekretärin Elke Zimmer und Kraichtals Bürgermeister Tobias Borho soll der seit April gesperrte Knotenpunkt an besagtem Tag voraussichtlich am späten Vormittag freigegeben werden.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Große Herzen hinter Gittern

Dünne Luft für Ungeimpfte – Warnstufe im Land greift ab Mittwoch

Nächster Beitrag

1 Gedanke zu „Baustelle an Gochsheimer Knotenpunkt kurz vor dem Abschluss“

  1. Das sind doch mal sehr positive Nachrichten auch für Menschen, die mal in Gochsheim gewohnt haben. Und ab jetzt gibt es Zebrastreifen wie in der Großstadt. Wer hätte das gedahct.

Kommentare sind geschlossen.