Bad Schönborn: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A5

|

Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Mittwoch auf der Bundesautobahn 5 zwischen Kronau und Bruchsal wurde ein 26-jähriger Transporter-Fahrer tödlich verletzt.

Ersten Erkenntnissen der Verkehrspolizei zufolge fuhr der Fahrer des Kleintransporters gegen 01:55 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der A5 in Richtung Süden. Zwischen den Anschlussstellen Kronau und Bruchsal West kam der 26-Jährige aus bislang unbekannter Ursache offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit dem Heck eines Sattelzugs, welcher aufgrund einer Panne auf dem Standstreifen stand.

Der Transporter-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er verletzte sich bei dem Aufprall so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 59-jährige Fahrer des Pannenfahrzeugs wurde mit leichten Verletzungen vor Ort vom Rettungsdienst versorgt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 50.000 Euro.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurden mehrere Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn gesperrt und der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Derzeit sind der rechte und mittlere Fahrstreifen für Bergungs-und Reinigungsarbeiten gesperrt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei

Vorheriger Beitrag

Neue Buslinie 149 verbindet Oberderdingen und Kraichtal     

Tödlicher Verkehrsunfall bei Ubstadt-Weiher

Nächster Beitrag