B35 Bretten-Helmsheim – Arbeiten verzögern sich leicht

| ,

B35 Bretten – Helmsheim: Änderung der Verkehrsführung und Fahrbahndeckenerneuerung

Im Zuge des Neubaus der Lärmschutzwand an der B 35 zwischen Bretten und Helmsheim wurden die bestehenden Brückenbauwerke saniert und mit Lärmschutzelementen versehen. Dazu musste das Baufeld in Teilbereichen halbseitig gesperrt und der Verkehr mit Hilfe einer Lichtsignalanlage einstreifig geführt werden.

Da es bei dem notwendigen Material zu Lieferschwierigkeiten kam, werden sich die Arbeiten an den Schutzplanken bis zum 28. August 2019 verlängern, ebenso wird die Lichtsignalanlage bis dahin bestehen bleiben. Vorgesehen war, dass diese mit Abschluss der Arbeiten am 26.8.2019 wieder abgebaut werden kann.

Parallel dazu wird ab 26. August 2019 mit den Arbeiten zur Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 35 bei Gondelsheim begonnen. Dazu muss die Einmündung auf der B 35 Gondelsheim-Süd und Brettener Straße vollgesperrt werden. Die Zufahrt nach Gondelsheim kann dann ausschließlich nur noch über den nördlichen Knotenpunkt über die Bruchsaler Straße erfolgen. Um einen Rückstau entlang der Bruchsaler Straße zu vermeiden, wird der Verkehr in der Zeit vom 26. August bis voraussichtlich 28. August an diesem Knotenpunkt ebenso mit einer Lichtsignalanlage geregelt, die in die Signalisierung der beiden bestehenden Ampeln auf der B 35 einbezogen wird.

Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe / Bild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Einbruch in Sinsheimer Jugendhaus – Belohnung für sachdienliche Hinweise

Ettlingen: Rettungsdienst und Polizei angegriffen

Nächster Beitrag