Auch die Wintersonne kann tödlich sein – Hund stirbt in Fahrzeug

|

Auch die Wintersonne kann tödlich sein - Hund stirbt in Fahrzeug
Symbolbild

Mischlingshund verendet auf Parkplatz

Auch wenn der Winter noch so kalt ist, bei Sonnenschein kann sich der Innenraum eines Fahrzeuges durch einfallende Sonnenstrahlen drastisch erhitzen. Diese Erfahrung musste nun eine Hundehalterin aus Südhessen machen. Die Dame besuchte am Nachmittag mehrere Stunden lang ein Erlebnisbad in Weinheim und ließ ihren Hund währenddessen im Auto auf dem Parkplatz zurück. Trotz Außentemperaturen von etwa 10 Grad erhitzte sich das Fahrzeuginnere durch die direkte Sonneneinstrahlung auf weit höhere Werte, so dass das Tier im Laufe des Nachmittages starb. Als die 59 Jahre alte Frau nach dem Baden wieder zu ihrem Auto zurückkehrte, fand sie den toten Hund und alarmierte die Rettungsleitstelle

Eine eilends hinzugezogene Tierrettungsorganisation konnte dem Hund jedoch nicht mehr helfen. Gegen die Frau wird nun seitens der Diensthundeführerstaffel Mannheim wegen des Verdachts auf Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Grippewelle 2018 – Situation in Krankenhäusern verschärft sich

Erweiterung Kindergarten Arche Noah – Container-Dörfchen in Bruchsal

Nächster Beitrag