Auch die Wintersonne kann tödlich sein – Hund stirbt in Fahrzeug

Auch die Wintersonne kann tödlich sein - Hund stirbt in Fahrzeug
Symbolbild

Mischlingshund verendet auf Parkplatz

Auch wenn der Winter noch so kalt ist, bei Sonnenschein kann sich der Innenraum eines Fahrzeuges durch einfallende Sonnenstrahlen drastisch erhitzen. Diese Erfahrung musste nun eine Hundehalterin aus Südhessen machen. Die Dame besuchte am Nachmittag mehrere Stunden lang ein Erlebnisbad in Weinheim und ließ ihren Hund währenddessen im Auto auf dem Parkplatz zurück. Trotz Außentemperaturen von etwa 10 Grad erhitzte sich das Fahrzeuginnere durch die direkte Sonneneinstrahlung auf weit höhere Werte, so dass das Tier im Laufe des Nachmittages starb. Als die 59 Jahre alte Frau nach dem Baden wieder zu ihrem Auto zurückkehrte, fand sie den toten Hund und alarmierte die Rettungsleitstelle

Eine eilends hinzugezogene Tierrettungsorganisation konnte dem Hund jedoch nicht mehr helfen. Gegen die Frau wird nun seitens der Diensthundeführerstaffel Mannheim wegen des Verdachts auf Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

Ähnlicher Artikel

Über 21 Jahre alte Sexualstraftat dank DNA-Treffer aufgeklärt

Über 21 Jahre alte Sexualstraftat dank DNA-Treffer aufgeklärt

Der sexuelle Missbrauch eines Kindes aus dem Jahr 1997 in Pforzheim konnte aufgrund bekannt gewordener…
Sperrung der Rheinbrücke bei Speyer steht bevor

Sperrung der Rheinbrücke bei Speyer steht bevor

Nur noch etwa zwei Wochen, dann steht den Autofahrern – auch in unserer Region eine…
Essen wie bei Großmama

Essen wie bei Großmama

Bei den Karlsruher Schützen steht klassische Küche hoch im Kurs Viel ist vom Karlsruher Hardtwald…
Rhein-Neckar Löwen sammeln 13.730,15 Euro für Mannheims Straßenkinder

Rhein-Neckar Löwen sammeln 13.730,15 Euro für Mannheims Straßenkinder

Die Rhein-Neckar Löwen haben beim Bundesliga-Heimspiel gegen Stuttgart mit ihrer jährlichen Weihnachtsspendenaktion unter dem Motto…