Adelshofen: Schweinestall brennt

|

Am Donnerstag, 11.06.2020, um 14.33 Uhr, wurde durch die Integrierte Leitstelle ein Brand einer Scheune in Adelshofen mitgeteilt. Im Raum stand, dass es sich eventuell um einen Schweinestall handeln soll. Vor Ort konnte dann festgestellt werden, dass es sich tatsächlich um einen an ein dortiges Wohngebäude angebauten Schweinestall mit 10 Schweinen handelt. Das Feuer konnte durch den Besitzer gelöscht werden, keines der Tiere kamen zu Schaden. Eine weitere Person, welche beim Löschen unterstützte, wurde vor Ort wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt. Eine stationäre Aufnahme war jedoch nicht notwendig. Die Brandursache dürfte nach ersten Erkenntnissen in einem technischen Defekt zu suchen sein. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt. Die Feuerwehr war 6 Fahrzeugen und 39 Mann vor Ort, ebenso ein Krankenwagen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Stadtverwaltung Kraichtal öffnet am 15. Juni

Illegale Umfahrungen der gesperrten Bahnübergänge werden kontrolliert

Nächster Beitrag