Check in bei der Volksbank Bruchsal-Bretten via luca App

| ,

Ab sofort kann per LUCA App eingecheckt werden . PR-Managerin Sina Tagscherer macht den Praxistest in der Bruchsaler Filiale. Foto: Nadine Gremmelmaier

Ganz nach dem Motto „gemeinsam mit der luca App das Leben erleben“ bietet auch die Volksbank Bruchsal-Bretten ihren Mitgliedern und Kunden ab sofort die Teilnahme an der Kontaktnachverfolgung von Infektionsketten mit der luca App. 

Die Teilnahme ist einfach: Der App-Nutzer installiert die luca App auf seinem Smartphone und kann sich dann selbst einchecken. Dies erfolgt, indem der Nutzer der App beim Betreten der Volksbank-Filialen einen QR-Code scannt. Beim Verlassen der Filiale wird dieser automatisch wieder ausgecheckt sobald er sich vom Gebäude entfernt.

Tritt ein Infektionsfall ein, werden alle Personen, die sich zur betreffenden Uhrzeit in der Filiale aufgehalten haben, über die App informiert. Parallel dazu werden die Gesundheitsämter informiert, die dann automatisch Zugriff auf die Daten der übrigen Personen haben. So erfolgt eine digitale und insbesondere deutlich schnellere Kontaktnachverfolgung! 

„Wir haben von der Einführung der luca App gehört und uns sofort darum gekümmert, diese auch für unsere Mitglieder und Kunden in unseren Gebäuden und in den Gebäuden unserer Fusionsbank, der Volksbank Stutensee-Weingarten, anzubieten.“, erklärt Roland Schäfer, Vorstandsvorsitzender der Bank. Die Volksbank unterstütze die Verbreitung der luca App gerne und damit auch die Eindämmung der Corona-Pandemie und die leichtere Kontaktnachverfolgung für Gesundheitsämter. 

Weitere Informationen zur App sind unter www.luca-app.de zu finden. 


Mitteilung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Farbbeutelattacken in Kirrlach – Polizei bittet um Zeugen Hinweise

Übersicht zu kostenlosen Corona-Teststellen

Nächster Beitrag