Zehn Minuten Weltuntergang

| , ,

Starkregen und Hagelschauer setzen ganze Straßen unter Wasser

Am Dienstag-Nachmittag kam es in Teilen des Kraichgaus zu einem heftigen Unwetter, das innerhalb kürzester Zeit ganze Straßenzüge unter Wasser setzte. Aufgrund einer ortsfesten Gewitterzelle entluden sich innerhalb von zwei Stunden rund 30 Liter Regen auf den Quadratmeter – das entspricht einem Niederschlag von 2 Litern pro Quadratmeter in jeder Minute. Unter den Regen mischten sich auch erbsengroße Hagelkörner.

Besonders betroffen war nach ersten Erkenntnissen das Gebiet um die Östringer Stadtteile Odenheim und Tiefenbach, sowie die Kraichtaler Stadtteile Neuenbürg, Unter- und Oberöwisheim. Da die unbeständige Wetterlage, die dieses Intermezzo möglich machte, sich noch die nächsten Tagen fortsetzen wird, sind weitere ähnliche Entladungen noch bis zum Ende der Woche möglich, so Hügelhelden.de – Wetterexperte Marco Weiß in einer ersten Einschätzung.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Flehingen: Nach Unfall mit drei verletzten Kindern zu Fuß geflohen

Heftiges Unwetter hält Kraichtaler Feuerwehr in Atem

Nächster Beitrag