Wird das Eppinger Fast-Food-Loch bald gestopft?

hamburgerGibt es bald Big Macs oder Whopper in der Fachwerkstadt? Das sagen McDonalds und Burger King!

Was wünschen sich die Eppinger Jugendlichen sehnsüchtigst? Einer Mini-Umfrage unserer Redaktion auf dem Kartoffelmarkt nach: Zwei Dinge! Eine Disco und ein Fast-Food-Restaurant! Vor rund zwei Wochen wurde Lücke Nr.1 durch das E2 erfolgreich geschlossen, Lücke Nr.2 klafft aber noch weit offen. Tatsächlich liegt Eppingen in einer Art Fast-Food Bermuda-Dreieck. Wer einen Burger von McDonalds oder Burger King möchte, muss weit fahren. Die nächsten Gelegenheiten sind Sinsheim, Bretten, Heilbronn, der Rasthof an der A6 oder Bruchsal. Letzteres bietet sogar je zwei Filialen der Burger-Riesen. In Eppingen einen guten Burger zu bekommen ist ein Ding der Unmöglichkeit, vor allem zu nachtspäter Stunde. Doch wird das für alle Zeit so bleiben? Wir haben bei McDonalds und Burger King schriftlich angefragt und erhielten leider wenig erbauliche Antworten: Im Falle von McDonalds antwortete uns Carolin Vuotto, Pressesprecherin der Region Süd. Sie schrieb: „Das Vorhaben Eppingen ist momentan auf on hold gesetzt. Die Prüfungen sind final noch nicht abgeschlossen, aber momentan sind auch keine Weiteren geplant.“ Das klingt wenig optimistisch, doch wie sieht es bei Burger King aus? Hier antwortete uns die Pressestelle mit den folgenden Worten: „Burger King verfolgt eine langfristige Expansionsstrategie. Mögliche Investitionsstandorte werden daher internen Prüfungen unterzogen. Gegebenenfalls finden im Vorfeld auch Verhandlungen mit möglichen Vertragspartnern an interessanten Standorten statt. Über laufende Prüfungsverfahren gibt das Unternehmen aus Rücksicht auf alle Beteiligten keine Informationen weiter. Sobald eine Entscheidung für den Standort Eppingen gefallen ist, wird Burger King hierüber informieren.“ Es ist der letzte Satz der zumindest ein klein wenig aufhorchen lässt! Vielleicht können wir ja in nicht allzu ferner Zukunft einen saftigen Whopper in Eppingen genießen?

hamburger 2Bis es aber soweit ist, müssen wir uns selbst behelfen und unsere Burger „homemade-style“ zubereiten. Dafür verraten wir Euch unser „geheimes“ Hügelhelden-BurgerRezept:

Ihr braucht:

  • Zwiebeln
  • Rinder-Hackfleisch
  • Worcestersauce
  • Salz & Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • Schmelzkäse
  • Kopfsalat oder besser Frisee-Salat
  • Tomaten
  • Ketchup
  • Hamburgerbrötchen

 

So geht´s:

Erstmal schält ihr die Zwiebel, schneidet sie in kleine Würfel und mischt sie unter das Hackfleisch. Dann packt ihr noch 2 Teelöffel Worcestersauce, Salz und Pfeffer dazu, knetet die Masse durch und formt schließlich schön flache Burger daraus. Nun bratet ihr die Burger in einer Pfanne mit ein paar Esslöffeln Öl heiß an, anschließend auf kleiner Flamme noch weitere 6 Minuten – einmal wenden nicht vergessen. Kurz bevor die Burger fertig sind, auf jeden 1 Scheibe Käse packen und anschmelzen lassen. Nun röstet ihr die Brötchenhälften auf dem Grill im Backofen leicht an und belegt sie anschließend mit Salat, Tomatenscheiben, Senf und Ketchup. Burger drauf und sofort rein in den Schlund – leicht heiß sollte es schon sein. Wenn ihr mögt, geht auch angebratener Bacon, Barbecue-Sauce oder Chilli prima dazu.

Alles wird gut :-)

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Eppinger Figurentheater zieht in die alte Sparkasse um

Eppinger Figurentheater zieht in die alte Sparkasse um

Die bisherige Spielstätte des Eppinger Figurentheaters, das Schwanengebäude in der Bahnhofstraße, wird als Treffpunkt Baden-Württemberg…
Fahrtausfälle auf der Linie S4 wegen Stellwerksstörung

Fahrtausfälle auf der Linie S4 wegen Stellwerksstörung

Aufgrund einer Störung an einem Stellwerk der Deutschen Bahn bei Jöhlingen kommt es am heutigen…
Wasser marsch in Eppingen

Wasser marsch in Eppingen

Gartenschau 2021: Stadtweiher und Wassertische am Mühlkanal beschlossen Einstimmig hat der Gemeinderat den Baubeschluss für…