Wie funktioniert eigentlich die Kommunal- und Europawahl?

wahlKreis Karlsruhe. Wenn am Sonntag, 25. Mai, in Baden-Württemberg die Vertreterinnen und Vertreter für Gemeinde- und Kreisräte sowie das Europäische Parlament gewählt werden, sind Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen dazu aufgerufen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Menschen mit Behinderungen erleben jedoch immer noch Beschränkungen: zum einen ist die Barrierefreiheit bei den Wahllokalen nicht überall gegeben, zum anderen gibt es Sprachbarrieren, da die Wahlvorgänge und -hintergründe beispielsweise für Menschen mit geistiger Behinderung oder Lernschwierigkeiten schwierig zu verstehen sind.

Broschüren erklären in leichter Sprache die Kommunal- und Europawahl

Als Hilfestellung hat der Landes-Behindertenbeauftragte Gerd Weimer gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung und der Lebenshilfe Baden-Württemberg zwei Broschüren in leichter und für alle verständlicher Sprache unter dem Motto „Einfach wählen gehen!“ herausgegeben. Die Bedeutung der Wahlen und ihr Ablauf werden darin in leicht verständlicher Sprache geschildert. Ein Blick hinein lohnt sich für alle Wählerinnen und Wähler mit und ohne Handicap, da beispielsweise auch das komplizierte Kumulieren und Panaschieren leicht nachvollziehbar beschrieben ist.

’Einfach wählen gehen‘

Die Broschüren können auf der Internetseite des Landkreises www.landkreis-karlsruhe.de unter Landkreis > Politik > Wahlen eingesehen werden oder direkt bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stafflenbergstr. 38, 70184 Stuttgart, Tel. 0711-1640990, Fax 0711-16409977, lpb@lpb.bwl.de bestellt werden.

Medieninformation Landkreis Karlsruhe
Bild: Symboldarstellung

 

Ähnlicher Artikel

Verdammte Gaffer

Verdammte Gaffer

Wenn das Glotzen tragisch endet.. Der Mensch ist ein intelligentes Wesen, doch es gibt Situationen…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Einfach, schnell und komfortabel – Bruchsal, Bretten und Ettlingen gründen Ladeverbund für E-Autos

Einfach, schnell und komfortabel – Bruchsal, Bretten und Ettlingen gründen Ladeverbund für E-Autos

Gemeinsam für ein einheitliches Ladesystem Es könnte alles so einfach sein… Stecker rein und auftanken……
Bürgermeister empört über mangelnde Berücksichtigung von Gemeindeinteressen bei Haushaltsplanung des Landes

Bürgermeister empört über mangelnde Berücksichtigung von Gemeindeinteressen bei Haushaltsplanung des Landes

Digitalisierung stand im Mittelpunkt der Bürgermeisterversammlung Kreis Karlsruhe. Die Digitalisierung wirkt sich zunehmend auf alle…