An welchen Orten fühlen die Bruchsaler sich daheim?

Bruchsal-Belvedere-1-ADAMFotos für den Bürgerempfang am Mittwoch, 28. Februar gesucht / Einreichung von Bildern bis Dienstag, 10. Februar

Bruchsal (pa) | Ist es ein bestimmter Weg, ein öffentlicher Treffpunkt im Stadtzentrum, ein Baum mit Sitzbank weiter draußen in der Gemarkung? Der Michaelsberg mit seinem herrlichen Ausblick? Vielleicht auch der Teich im Schlossgarten? Oder war es, vor ein paar Jahrzehnten schon, das „Thing“ am heutigen Schönbornplatz? Es sind immer bestimmte Orte, Punkte, manchmal auch konkrete Ereignisse, mit denen jeder einzelne den Begriff der „Geborgenheit“ in Vergangenheit und Gegenwart verbindet. Und diese in Fotografien zu dokumentieren, ist die Bevölkerung von Bruchsal derzeit aufgerufen.

„Geboren – geborgen“, so lautet im Jahr der baden-württembergischen Heimattage in Bruchsal 2015 das Leitthema des Bürgerempfangs, zu dem Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick am Abend des 28. Februar ins Bürgerzentrum einlädt. Die Bürgerschaft kann sich mit einem konkreten inhaltlichen Beitrag an der Gestaltung des Abends beteiligen: So soll der Frage von Heimat und Geborgenheit in Bruchsal in Form einer Bilderpräsentation nachgegangen werden, die aus eingereichten Fotos von Bürgerinnen und Bürgern zusammengestellt wird. Wo fühlen die Bruchsaler sich zuhause, wo sind sie – im Sinne einer emotionalen Verbundenheit mit bestimmten Plätzen oder Dingen – daheim?

Fotos dieser Orte, die in der Bilderpräsentation Verwendung finden können, sollen bis spätestens Dienstag, 10. Februar, eingereicht werden bei der Stadt Bruchsal, Hauptamt, Abteilung Kultur, Kaiserstraße 66, Bruchsal, E-Mail: kultur@bruchsal.de, Telefon: (07251) 79-380 oder mobil: (0172) 7409826. Möglich ist die Einreichung entweder als Papierbilder oder in digitaler Form. Name und Adresse des Absenders müssen unbedingt bei der Einreichung enthalten sein, mit der gleichzeitig das Einverständnis verbunden ist, das Foto im Rahmen des Bürgerempfangs zu präsentieren.:

Ähnlicher Artikel

15.000 Euro für Projekte in der Region

15.000 Euro für Projekte in der Region

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten unterstützt regionale Einrichtungen bei ihren Projekten Über eine Spende in Höhe…
Die Brusler Kneipzeria

Die Brusler Kneipzeria

Feiern wie in den 80ern im Bruchsaler Zapfhahn Was gutes Essen und danach einen heben.…
Ein Leben retten – Woche der Reanimation

Ein Leben retten – Woche der Reanimation

RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal: „Ein Leben retten – Woche der Reanimation“ Informationsstand der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal…
Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Es geht los. Heute beginnt die größte ABC-Abwehr Übung die jemals von der NATO bzw.…