Weitere Anpassungen im Fahrplan der Stadtbahn S4

bahnDie Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) nimmt in enger Abstimmung mit der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW), dem Landkreis Heilbronn, dem Heilbronner Nahverkehrsverbund und den Stadtwerken Heilbronn zum Montag, 3. Februar, weitere Anpassungen im Fahrplan der Stadtbahn S4 vor. Dabei geht es vor allem um zusätzliche Fahrzeuge, die im Schülerverkehr angeboten werden, um ausreichend Platz zu bieten. Nachdem einige Nachbesserungen bereits zum Schulbeginn nach den Weihnachtsferien umgesetzt werden konnten, kommen nun auch jene Änderungen zum Tragen, die eine Abstimmung mit der Deutschen Bahn bedurften.

  • Mit einem zweiten Fahrzeug verstärkt wird ab 3. Februar die S4, die um 5.58 Uhr in Eppingen startet, um 6.49 Uhr in Jöhlingen hält und dann bis Karlsruhe Albtalbahnhof fährt.
  • Die S4 mit Abfahrt in Öhringen Bahnhof um 8.38 Uhr fährt künftig ebenfalls in Doppeltraktion mit zwei statt einem Wagen.
  • Auch an den Zug mit Abfahrt in Öhringen um 12.38 Uhr und Halt am Friedensplatz um 13.13 Uhr wird ein zweites Fahrzeug angehängt.
  • Verstärkt wird des Weiteren die S4 mit Abfahrt in Weinsberg um 15.49 Uhr.
  • Der Zug mit Abfahrt in Öhringen um 16.23 Uhr und Halt am Hauptbahnhof Heilbronn/Willy-Brandt-Platz um 17.07 Uhr bekommt ebenfalls ein zweites Fahrzeug angehängt.
  • Zwei Minuten später als bislang, nämlich neu um 6.58 Uhr (bislang 6.56 Uhr), fährt die S4 in Richtung Öhringen am Hauptbahnhof Heilbronn/Willy-Brandt-Platz ab. Diese Bahn nimmt jetzt Umsteiger aus Bussen auf, die früher mit der Bahn Abfahrt am Hauptbahnhof 7.06 Uhr und jetzt erst 7.14 Uhr ab Hauptbahnhof gefahren sind. Durch die neue Regelung erreichen diese Umsteiger wiederum noch ihre Bus-Anschlüsse in Öhringen Bahnhof.
  • Der Zug mit Abfahrt um 6.59 Uhr in Leingarten fährt ab dem 3. Februar um 7.03 Uhr in Leingarten ab und bedient dann alle Haltepunkte zwischen Schwaigern und Heilbronn.
  • Der Zug mit bisheriger Abfahrt in Eppingen um 7.09 Uhr startet ab dem 3. Februar bereits drei Minuten früher, um 7.06 Uhr, und fährt dafür anschließend durch bis Öhringen.

Rechtzeitig vor der Fahrplananpassung wird die AVG ihre Fahrgäste mithilfe von Aushängen an den Haltepunkten informieren. Die neuen Fahrplaninformationen werden zudem in der Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) abrufbar sein.

Ähnlicher Artikel

B 35 Lärmschutzwand Gondelsheim – Beginn der Bauwerksanierung mit halbseitiger Sperrung

B 35 Lärmschutzwand Gondelsheim – Beginn der Bauwerksanierung mit halbseitiger Sperrung

Im Zuge der Errichtung der Lärmschutzwand in Gondelsheim entlang der B 35 werden auch mehrere…
Alle Grundstücke in den Gondelsheimer „Gölswiesen“ sind verkauft

Alle Grundstücke in den Gondelsheimer „Gölswiesen“ sind verkauft

Große Nachfrage nach Gerwerbegrundstücken zeigt Attraktivität der Kraichgau-Gemeinde Ausverkauft – das vermeldet die Gemeinde Gondelsheim…
15.000 Euro für Projekte in der Region

15.000 Euro für Projekte in der Region

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten unterstützt regionale Einrichtungen bei ihren Projekten Über eine Spende in Höhe…
Anruf von falschem Polizeibeamtem in Bretten

Anruf von falschem Polizeibeamtem in Bretten

Karlsruhe/Bretten – Enkeltrickbetrüger erbeuten in Durlach 32.000 Euro Erneut waren Trickbetrüger erfolgreich und erbeuteten am…