Weinsberg: Schwerer Verkehrsunfall mit Pferdekutsche

(ots) – Am Mittwoch, dem 23.07.2014, gegen 18.47 Uhr, befuhr ein 54-Jähriger aus Ellhofen mit einem Zweispänner den Steinsfelderweg von der Brühtalstraße in Richtung Stadtseeweg. Auf der Kutsche saßen noch die 55jährige Lebensgefährtin des Kutschers sowie ein 51jähriger Neudenauer. Beim Schafstall hielt die Kutsche auf einem Wiesengelände kurz an, als plötzlich die Pferde durchgingen und mit der besetzten Kutsche einen engen Kreisbogen einschlugen. Hierbei geriet die Kutsche mit den linken Rädern in den Böschungsbereich des Saubaches und kippte um. Alle drei Aufsassen stürzten in den Bach. Die Pferde rannten mit der umgestürzten Kutsche noch etwa 20 Meter weiter, wobei eines in den Saubach stürzte und die Kutsche im Uferbewuchs hängen blieb. Alle drei Aufsassen wurden schwer verletzt. Die 55jährige Ellhoferin wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Würzburg ausgeflogen. Der Sachschaden beträgt ca. 800 Euro. Die FFW Weinsberg war mit 3 Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort, der Rettungsdienst mit 3 RTW und 1 NAW.

Polizeipräsidium Heilbronn
Bilder: Feuerwehr Weinsberg

Ähnlicher Artikel

Verdammte Aufreißer

Verdammte Aufreißer

Wenn Kunden Supermärkte in Trümmerfelder verwandeln Von Thomas Gerstner. Ja, zugegeben – mein „erstes Mal“ war mit…
Glatteis am Wochenende

Glatteis am Wochenende

Der dritte Advent könnte rutschig werden Am Sonntag könnte sich auf den Straßen Glatteis bilden…

Das Märchen vom Mundraub

Stehlen ist Stehlen ist Stehlen Ach, was für eine herrliche Zeit. Ein Spaziergang durch den…

Kommt die Hitze zurück in den Kraichgau?

Der Wetterausblick Am Samstag zeigt sich neben ein paar Quellwolken viel Sonne. Es weht ein…