War´s das schon, lieber Kraichgau-Sommer?

Na dann mal herzlichen Dank, Tief „Wilma“! Dank Dir scheint der Sommer 2014 bereits in den letzten Zügen zu liegen. Wegen Deiner kühlen und feuchten Meeresluft sinken bei uns im Kraichgau die Temperaturen seit Tagen immer wieder unter die 20 Grad-Marke. Und die Aussichten…? Nicht gerade prickelnd!

sddg

Sollte es das etwa schon gewesen sein? Schluss, Aus, Ende – noch im August? Wo wir doch gerade erst den Grill aus dem Schuppen geholt, gerade erst das Planschbecken aufgeblasen und gerade erst die XXL-Flasche Sonnencreme gekauft haben? Nein, das darf nicht wahr sein! Wir legen daher alle unsere Hoffnung in eine sogenannte „meteorologische Singularität“, einen Zeitabschnitt gleichmäßiger Witterung im Spätjahr – besser bekannt als Altweibersommer. Und wenn das nicht hinhaut, kämpfen wir uns eben weiter durch die 5 Phasen der Trauer. Derzeit sind wir noch in Phase 1: Leugnen!

frierenHeizung an oder standhaft bleiben?

Wer Temperatur-fühlige Familienmitglieder zu Hause hat (Frauen), der wird in den letzten Tagen immer wieder mit dem Ruf nach Inbetriebnahme der Heizung konfrontiert worden sein. Bei uns Männern löst das natürlich eine animalische Trotzreaktion aus. Nein, ich bin ein harter Kämpfer – mir machen die kalten Tage nichts aus! Die Halsabschneider von den Gaswerken bekommen von mir keinen Cent mehr als nötig. Ich schalte die Heizung erst ein wenn mir der Hintern auf dem Bettlaken festfriert. Solche Gedanken gehen uns so lange durch den Kopf bis wir abends gestresst von der Arbeit kommen und uns die kalten Zehen beim Fernsehen dann doch irgendwie auf die Nerven gehen. Wohl dem der noch einen Holzofen im Haus hat um die Übergangszeit zu überbrücken.

Aber irgendwie hat der erste zarte Herbstgeschmack auch etwas für sich! Die Luft riecht so klar und frisch und wir kommen gemeinsam mit der Natur allmählich wieder zur Ruhe. Trotzdem macht es schon wehmütig, wenn wir sehen wie die Blätter langsam bunt werden und die letzten Äpfel der Schwerkraft folgen. Das Schöne ist ja: Alles kommt wieder. Die Uhr der Jahreszeiten steht niemals still und wenn wir ganz ehrlich sind: Wer will schon in einem Land leben, in dem der Sommer nie zu Ende geht! Gerade dass er nicht ewig dauert, macht doch auch seinen Reiz aus!

 

 

Ähnlicher Artikel

Die ersten Herbststürme erreichen den Kraichgau

Die ersten Herbststürme erreichen den Kraichgau

Goodbye Sommer – Der Herbst kommt in die Region Wie wird das Wetter am Wochenende…
Das Märchen vom Mundraub

Das Märchen vom Mundraub

Stehlen ist Stehlen ist Stehlen Ach, was für eine herrliche Zeit. Ein Spaziergang durch den…
Kommt die Hitze zurück in den Kraichgau?

Kommt die Hitze zurück in den Kraichgau?

Der Wetterausblick Am Samstag zeigt sich neben ein paar Quellwolken viel Sonne. Es weht ein…
Kleinanzeigen anno 1911

Kleinanzeigen anno 1911

Was die Menschen vor 107 Jahren suchten und anboten Suche, biete, kaufe. Was heute im…