Waghäusel erhält Gemeinschaftsschule

Foto: Rudolf Stricker / wikipedia.de
Foto: Rudolf Stricker / wikipedia.de

Mit großer Freude ist in Waghäusel die Nachricht aus Stuttgart aufgenommen worden, dass das Kultusministerium die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule zum Schuljahr 2014/2015 in der Großen Kreisstadt genehmigt hat.

Wie Minister Andreas Stoch MdL am 10.02.2014 bekannt gab, gehen mit Beginn des Schuljahres 2014/15 landesweit 81 neue Gemeinschaftsschulen an den Start.
Neben weiteren sieben Kommunen im Landkreis Karlsruhe hat damit auch die Stadt Waghäusel grünes Licht für die Einführung der neuen Schulform erhalten.
„Das Kultusministerium hat mit dieser Entscheidung seine Wertschätzung für die hervorragende pädagogische Arbeit an der Schillerschule sowie an der Bolandenschule zum Ausdruck gebracht“, teilt Oberbürgermeister Walter Heiler MdL mit.
Der Gemeinderat hatte am 24. Juni 2013 einstimmig beschlossen, für das Schuljahr 2014/2015 beim Kultusministerium einen Antrag auf Einrichtung einer Gemeinschaftsschule ab der Klassenstufe 5 zu stellen. Zuvor hatten sich bereits die Schulkonferenzen der Schillerschule in Kirrlach und der Bolandenschule in Wiesental jeweils einstimmig dafür ausgesprochen, sich mit ihren bisherigen Werkrealschulen in die neue Schulform einzubringen, welche später auch das Abitur in Waghäusel ermöglichen soll. Ab dem Schuljahr 2014/2015 wird nun aus diesen beiden Schulen zunächst in der Sekundärstufe I die neue Gemeinschaftsschule Waghäusel gebildet, in der die Klassenstufen 5 bis 7 in Wiesental und die Klassenstufen 8 bis 10 in Kirrlach unterrichtet werden. „Die Schillerschule und die Bolandenschule haben bereits in der Vergangenheit große Flexibilität bewiesen und hervorragende Arbeit geleistet, für die sie bereits mehrfach ausgezeichnet worden sind. Auf dieser Grundlage werden die beiden Schulleitungen und Lehrerkollegien auch die Gemeinschaftsschule Waghäusel erfolgreich auf den Weg bringen und so in der regionalen Schullandschaft positionieren, dass sie später durch eine gymnasiale Oberstufe auch für Schülerinnen und Schüler aus dem Umland interessant werden kann,“ so Oberbürgermeister Walter Heiler.
An der Bolandenschule und an der Schillerschule mischt sich auch etwas Stolz unter die Freude über die Entscheidung aus Stuttgart. „Wir haben nach dem Gemeinderatsbeschluss im Juni vergangenen Jahres ein Kompetenzteam aus Lehrkräften unserer Schulen gebildet und gemeinsam das pädagogische Konzept für die Gemeinschaftsschule Waghäusel entwickelt. Das Ergebnis unserer intensiven Arbeit hat die Verantwortlichen im Staatlichen Schulamt und im Kultusministerium offenbar überzeugt“, kommentieren die Rektoren Günther Matjeka (Bolandenschule) und Franz Fischer (Schillerschule) die positive Nachricht aus der Landesregierung.
In den Schulleitungen und Lehrerkollegien der beiden Schulen sieht man die Genehmigung zugleich als Ansporn, sich jetzt mit ganzer Kraft an die Umsetzung des Konzeptes zu machen, um im September erfolgreich mit der Gemeinschaftsschule starten zu können. Auch für die Stadt Waghäusel als Schulträger herrscht nun Planungssicherheit für den Umbau ihrer Schullandschaft. Allein im Haushalt 2014 sind für die Erweiterung der Mensa und für die Einrichtung des ersten Lernateliers an der Bolandenschule rund eine Million Euro veranschlagt. Insgesamt wird bis zum Endausbau der Gemeinschaftsschule in den kommenden sechs Jahren mit einer Investitionssumme von knapp 10 Millionen Euro an den beiden Schulstandorten in Kirrlach und Wiesental gerechnet.
Für alle, die mehr über die Gemeinschaftsschule Waghäusel erfahren möchten, bietet das Kompetenzteam am Freitag, den 14. März 2014, von 17:00 bis 20:00 Uhr einen Informationstag in den Räumen der Bolandenschule II in der Schulstraße 5 in Wiesental an.

 

Pressemitteilung der Stadt Waghäusel

Ähnlicher Artikel

Kirrlach: Auf Spielplatz Glassplitter an Kletterseil entdeckt

Kirrlach: Auf Spielplatz Glassplitter an Kletterseil entdeckt

Kleinkind durch unfassbare Tat verletzt Eine ungeheuerliche Tat hat ein bislang Unbekannter auf dem Waldspielplatz…
Über 90 Einsätze nach schwerem Unwetter – Starkregen und Blitzeinschläge

Über 90 Einsätze nach schwerem Unwetter – Starkregen und Blitzeinschläge

250 Feuerwehrkräfte im Dauereinsatz Ein heftiges Unwetter mit starkem Gewitter und Starkregen zog am Sonntagnachmittag…
Knotenpunkt „Kapelle“ in Waghäusel-Wiesental wird Kreisverkehr

Knotenpunkt „Kapelle“ in Waghäusel-Wiesental wird Kreisverkehr

​Der unfallträchtige Knotenpunkt „Kapelle“ in Waghäusel-Wiesental wird ab November 2018 zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut. Das…
Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß bei Kirrlach

Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß bei Kirrlach

Drei schwerverletzte Frauen sowie ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro sind die Bilanz…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück