W54 – Das Brettener Kult-Kaufhaus wird Fünf

w54
v. l. n. r.: Achim Lechner, Rüdiger Heger, Elke Leuchtenberger, Jörg Biermann, Willi Leonhardt

Bretten. 2009 haben das Diakonische Werk und der DRK Kreisverband Karlsruhe den gemeinsamen Laden W54 im Herzen der Stadt Bretten eröffnet. Das Kaufhaus wurde gegründet um Menschen in Not oder Bürger mit geringem Einkommen mit guten und sehr guten gebrauchten Haushaltsgegenständen und Bekleidung helfen zu können. Glas- und Haushaltswaren, Sofagarnituren, Kronleuchter, Schuhe, Handtaschen, Spiele und eine unglaubliche Auswahl an Kleidung, welche ordentlich und übersichtlich im Raum ausgestellt sind, stehen im Angebot. Besonders die Bücherecke findet großen Anklang.

Mit Stolz sprach der Geschäftsführer der Diakonie im Landkreis Karlsruhe, Rüdiger Heger, über die letzten fünf Jahre des W54 und wie es sich entwickelt hat. Er betonte, dass das W54 ein Kaufhaus für alle Bewohner sei, die Nachhaltigkeit schätzen und preisgünstig einkaufen möchten. Er dankte allen, die sich um das W54 bemühen und sich engagieren. Jörg Biermann, Kreisgeschäftsführer des Deutschen Roten Kreuzes Karlsruhe, lobte die gute Zusammenarbeit der Wohlfahrtsverbände. Seinen Dank richtete er an Elke Leuchtenberger, der Geschäftsführerin des W54, und Ihrem Team, außerdem der Stadt Bretten und den Vermietern für ihre Unterstützung. Zum Abschluss beglückwünschte der Brettener Bürgermeister Willi Leonhardt das W54 zum 5-Jährigen und lobte die positive Entwicklung und den guten Weg auf dem das Kaufhaus ist. Er sprach davon, dass die Wohlfahrtsverbände immer wichtiger in unserer Gesellschaft werden und das die W54 eine Anlaufstelle für hilfesuchende Bewohner geworden ist. Danach wurden das Team der W54 vorgestellt, welches aus acht bis zehn Angestellten, zwei Ehrenamtlichen und weiteren fleißigen Helfer, angeleitet von Elke Leuchtenberger, besteht. Ihnen allen wurde für ihre Arbeit und ihr Engagement gedankt. Anschließend gab es einen kleinen Empfang.

Ähnlicher Artikel

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Mit Volldampf ins Mittelalter Mit diesem Grundregeln werdet ihr zu echten PuP-Profis Eine Kolumne von…
Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

22-Jährige kommt ums Leben Eine allein beteiligte 22 jährige BMW-Fahrerin fuhr am Sonntagabend gg. 20.15…
Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Bretten und Eppingen im Moskauer Stadion vertreten Wenn wir Kraichgauer uns etwas in den Kopf…
Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Quartierskonzept sieht Blockheizkraftwerk vor Die Stadt und die Stadtwerke Bretten haben in Kooperation mit dem…