Hier klicken um das Video von Youtube/Vimeo nachzuladen. Mehr dazu: Datenschutz
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8yNzI5MDE5NTMiIHdpZHRoPSI4MDAiIGhlaWdodD0iNDUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPg==

VIDEO: Heftiges Unwetter lässt Saalbach anschwellen

Sperrwände in Gondelsheim, Sandsäcke in Bretten

Region kommt glimpflich davon

Blitze erleuchteten im engen Takt die Szenerie, Donner grollte und teilweise fiel der Regen so heftig dass man kaum die Hand vor Augen sehen konnte. In der Nacht zog ein heftiges Unwetter über den Kraichgau hinweg und setzte binnen kürzester Zeit Straßen unter Wasser und sorgte für zahlreiche Stromausfälle überall in der Region.

Mit großer Sorge beobachteten sowohl die Feuerwehren als auch die Anwohner den Pegel des Saalbachs, welcher sich schon in der Vergangenheit des öfteren im Zuge solcher Wetterereignisse von einem kleinen unscheinbaren Wasserlauf zu einem reißenden Strom entwickelt hat. In Gondelsheim setzte die Feuerwehr vorsorglich mobile Sperrwände ein um ein Überlaufen des Wassers in den Ortskern zu verhindern. Im Brettener Ortsteil Diedelsheim sowie in der Kernstadt wurden Sandsäcke herausgegeben, mit denen die Anwohner ihre Grundstücke schützen konnten. Auch im Hochwasser-erfahrenen Ortsteil Ruit hatte die Feuerwehr vorsorglich die Wache besetzt, falls die Wassermassen über ihr Bett hinaustreten sollten. Letztlich kam die Region trotz unzähliger Feuerwehreinsätze und vollgelaufener Keller aber in dieser ersten Juni Nacht unterm Strich noch einmal glimpflich davon.

Update von der Polizei:

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe zu zahlreichen Überschwemmungen, ausgehobenen Gullydeckeln und Erdrutschen, die zu Verkehrsbehinderungen führten. Auch einige Keller liefen voll Wasser und mussten ausgepumpt werden. Es mussten auch einige umgestürzte Bäume und Äste beseitigt werden. Verletzt wurde hierbei niemand. Schwerpunktmäßig betroffen waren der nördliche Schwarzwald und der Enzkreis. Einen Schaden im 6-stelligen Bereich verursachte ein Blitzeinschlag in das Dach eines Einfamilienhauses in Sternenfels. Der Dachstuhl des Hause geriet in Brand und brannte ab.  Auf der BAB 8 wurde bei der Anschlussstelle Pforzheim Ost der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Karlsruhe gesperrt, da auf die Fahrbahn gespülte Geröllmassen nicht beseitigt werden konnten. Die Aufräumungsarbeiten dauern derzeit vielerorts noch an.

Ähnlicher Artikel

Streit mit Fäusten und Messer am Bruchsaler Bahnhof

Streit mit Fäusten und Messer am Bruchsaler Bahnhof

Bruchsal – Auseinandersetzung im Eingangsbereich des Bahnhofes Am Donnerstag, gegen 23:30 Uhr, ging ein etwa…
Sommer-Comeback im Kraichgau – Es wird wieder heiß und trocken

Sommer-Comeback im Kraichgau – Es wird wieder heiß und trocken

Viel Sonne, wenig Niederschlag Der Samstag zeigt sich recht freundlich mit einem Mix aus Sonnenschein…
Nostalgischer Spaß für Jung und Alt im Märchenwald Kraichgau

Nostalgischer Spaß für Jung und Alt im Märchenwald Kraichgau

Ferientipp – Der Märchenwald Kraichgau in Kürnbach Wer an heißen Tagen nach einer tollen Beschäftigung für…
A5: Erneuerung von zwei Brückenbauwerken bei Bruchsal

A5: Erneuerung von zwei Brückenbauwerken bei Bruchsal

​Seit Montag, 6. August 2018, laufen auf der Brücken-Großbaustelle an der A 5 bei Bruchsal…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück