VIDEO: Heftiges Unwetter lässt Saalbach anschwellen

Sperrwände in Gondelsheim, Sandsäcke in Bretten

Region kommt glimpflich davon

Blitze erleuchteten im engen Takt die Szenerie, Donner grollte und teilweise fiel der Regen so heftig dass man kaum die Hand vor Augen sehen konnte. In der Nacht zog ein heftiges Unwetter über den Kraichgau hinweg und setzte binnen kürzester Zeit Straßen unter Wasser und sorgte für zahlreiche Stromausfälle überall in der Region.

Mit großer Sorge beobachteten sowohl die Feuerwehren als auch die Anwohner den Pegel des Saalbachs, welcher sich schon in der Vergangenheit des öfteren im Zuge solcher Wetterereignisse von einem kleinen unscheinbaren Wasserlauf zu einem reißenden Strom entwickelt hat. In Gondelsheim setzte die Feuerwehr vorsorglich mobile Sperrwände ein um ein Überlaufen des Wassers in den Ortskern zu verhindern. Im Brettener Ortsteil Diedelsheim sowie in der Kernstadt wurden Sandsäcke herausgegeben, mit denen die Anwohner ihre Grundstücke schützen konnten. Auch im Hochwasser-erfahrenen Ortsteil Ruit hatte die Feuerwehr vorsorglich die Wache besetzt, falls die Wassermassen über ihr Bett hinaustreten sollten. Letztlich kam die Region trotz unzähliger Feuerwehreinsätze und vollgelaufener Keller aber in dieser ersten Juni Nacht unterm Strich noch einmal glimpflich davon.

Update von der Polizei:

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe zu zahlreichen Überschwemmungen, ausgehobenen Gullydeckeln und Erdrutschen, die zu Verkehrsbehinderungen führten. Auch einige Keller liefen voll Wasser und mussten ausgepumpt werden. Es mussten auch einige umgestürzte Bäume und Äste beseitigt werden. Verletzt wurde hierbei niemand. Schwerpunktmäßig betroffen waren der nördliche Schwarzwald und der Enzkreis. Einen Schaden im 6-stelligen Bereich verursachte ein Blitzeinschlag in das Dach eines Einfamilienhauses in Sternenfels. Der Dachstuhl des Hause geriet in Brand und brannte ab.  Auf der BAB 8 wurde bei der Anschlussstelle Pforzheim Ost der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Karlsruhe gesperrt, da auf die Fahrbahn gespülte Geröllmassen nicht beseitigt werden konnten. Die Aufräumungsarbeiten dauern derzeit vielerorts noch an.

Ähnlicher Artikel

Komplizierter Einsatz im Hohlweg – DRK rettet verunglückten Radfahrer

Komplizierter Einsatz im Hohlweg – DRK rettet verunglückten Radfahrer

Koordinierter Einsatz zu Land und in der Luft Einen nicht alltäglichen und herausfordernden Einsatz hatte…
Das Wochenendwetter im Kraichgau

Das Wochenendwetter im Kraichgau

Kühlere und trockene Luft aus Nordwesten ist in den Kraichgau eingeflossen. Diese wird uns bis…
Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Mit Volldampf ins Mittelalter Mit diesem Grundregeln werdet ihr zu echten PuP-Profis Eine Kolumne von…
Bauarbeiten im Eppinger Rössle laufen – Wir schauen zurück

Bauarbeiten im Eppinger Rössle laufen – Wir schauen zurück

Ein neuer Morgen für das Marktplatz-Pferdle Es wird wieder gearbeitet im alten Rössle am Eppinger…