Verschüttete Arbeiter – Dramatische Rettungsaktion am Lusshardtsee

Verschüttete Arbeiter - Dramatische Rettungsaktion am LusshardtseeRettungseinsatz beim Kieswerk

Vergangenen Samstag um gegen 11.05 Uhr wurde die Feuerwehr Kronau mit der Meldung „Verschüttete Person(en)“ alarmiert und zum Kieswerk am Lusshardtsee gerufen. Aufgrund erster Informationen musste man davon ausgehen, dass diese Personen in ca. 4,00 Meter Tiefe verschüttet sind. Deshalb forderte Kommandant Bernd Eder bereits auf der Anfahrt noch zusätzlich ein Hubrettungsfahrzeug und einen weiteren Rüstwagen (RW Saug) von der Berufsfeuerwehr Karlsruhe an. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle konnte zumindest hinsichtlich verschütteter Personen Entwarnung geben werden. Einige umliegende Wehren, die aufgrund der Lage zeitgleich mit Kronau alarmiert worden waren und die Berufsfeuerwehr mussten nicht tätig werden.
Wie sich tatsächlich herausstellte waren zwei Arbeiter des Unternehmens bei Reparaturen an der Werksanlage verunglückt und hatten sich bei einem Sturz aus fast 9 Metern Höhe schwerste Verletzungen zugezogen.

Da Lebensgefahr bestand wurde ein Unfallopfer mit dem Rettungshubschrauber in die BGU Ludwigshafen verbracht, sein Kollege mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bruchsal. Neben der Feuerwehr Kronau, die binnen weniger Minuten nach der Alarmierung mit 22 Einsatzkräften auf drei Fahrzeugen (Einsatzleitwagen (ELW), Hilfe- und Löschfahrzeug (HLF 16) und Löschfahrzeug (LF 10) waren auch die Wehren aus Bad Schönborn (LF und Drehleiter) und Waghäusel mit einem Rüstwagen am Einsatz beteiligt. Ein Notarztteam, zwei Rettungswagen, der Rettungshubschrauber und eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Bad Schönborn komplettierten die Szenerie. Neben rasch herbeigerufenen Vertretern der Kieswerksleitung waren auch Bürgermeister Jürgen Heß ebenso wie der Stellvertretende Kreisbrandmeister Ulrich Koukola vor Ort.
Redaktion: Armin Einsele

Ähnlicher Artikel

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Faschingsumzüge in der Region verliefen überwiegend störungsfrei

Faschingsumzüge in der Region verliefen überwiegend störungsfrei

Die Faschingsumzüge in Ittersbach, Kronau und Bruchsal am Sonntag verliefen aus polizeilicher Sicht überwiegend störungsfrei.…
Kleintransporter überschlägt sich auf der A5

Kleintransporter überschlägt sich auf der A5

Am Dienstagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Forst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter…
Fast-Food-Notstand im Kraichgau entschärft

Fast-Food-Notstand im Kraichgau entschärft

Während in Bruchsal das Fast Food-Angebot üppig ausfällt, herrscht in Eppingen, Kraichtal und Östringen immer…