Unbekannter Film über die Bombardierung Bruchsals im zweiten Weltkrieg aufgetaucht

bombenterrorDer 1. März 1945 war ein milder Frühlingstag in Bruchsal. Doch als dutzende Flugzeuge tausende von Bomben auf die Stadt regnen ließen, veränderte sich schlagartig alles. Gut 1000 Menschen verloren Ihr Leben, die Innenstadt wurde beinahe vollständig zerstört. Innerhalb von 40 Minuten ließen fast 900 Spreng- und 50.000 Brandbomben die Barockstadt in einem Flammenmeer untergehen.

Wie der SWR berichtet, ist nun ein bisher völlig unbekannter Film dieses katastrophalen Angriffs nur 2 Monate vor Kriegsende aufgetaucht. Darin sieht man Detailaufnahmen der Vernichtung bisher nicht dagewesener Nähe. Die Stadt Bruchsal will den Film nun vom Besitzer erwerben um das Zeitzeugnis den eigenen Archiven hinzuzufügen. Wann und ob das Material öffentlich zugänglich sein wird, ist bislang noch völlig offen.

Text: SG
Quelle: SWR
Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Die Brusler Kneipzeria

Die Brusler Kneipzeria

Feiern wie in den 80ern im Bruchsaler Zapfhahn Was gutes Essen und danach einen heben.…
Ein Leben retten – Woche der Reanimation

Ein Leben retten – Woche der Reanimation

RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal: „Ein Leben retten – Woche der Reanimation“ Informationsstand der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal…
Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Es geht los. Heute beginnt die größte ABC-Abwehr Übung die jemals von der NATO bzw.…
Mit 11 Zoll ins neue Berufsleben

Mit 11 Zoll ins neue Berufsleben

Neun Auszubildende starten bei der Volksbank Bruchsal-Bretten Am 3. September begannen neun Auszubildende ihren Berufsweg…