Unbekannter Film über die Bombardierung Bruchsals im zweiten Weltkrieg aufgetaucht

bombenterrorDer 1. März 1945 war ein milder Frühlingstag in Bruchsal. Doch als dutzende Flugzeuge tausende von Bomben auf die Stadt regnen ließen, veränderte sich schlagartig alles. Gut 1000 Menschen verloren Ihr Leben, die Innenstadt wurde beinahe vollständig zerstört. Innerhalb von 40 Minuten ließen fast 900 Spreng- und 50.000 Brandbomben die Barockstadt in einem Flammenmeer untergehen.

Wie der SWR berichtet, ist nun ein bisher völlig unbekannter Film dieses katastrophalen Angriffs nur 2 Monate vor Kriegsende aufgetaucht. Darin sieht man Detailaufnahmen der Vernichtung bisher nicht dagewesener Nähe. Die Stadt Bruchsal will den Film nun vom Besitzer erwerben um das Zeitzeugnis den eigenen Archiven hinzuzufügen. Wann und ob das Material öffentlich zugänglich sein wird, ist bislang noch völlig offen.

Text: SG
Quelle: SWR
Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Verpuffung in Zerkleinerer und Brandmeldealarm im Schloss Bruchsal

Verpuffung in Zerkleinerer und Brandmeldealarm im Schloss Bruchsal

Großeinsatz für Bruchsaler Feuerwehr Eine Verpuffung in einem Müll Zerkleinerer eines Abfallverwertenden Betriebes in der…
Wenn der Bergfried ruft

Wenn der Bergfried ruft

Das Bruchsaler Bergfried-Spectaculum verzaubert Alt und Jung Wer an Bruchsal denkt, der denkt meist automatisch…
Bruchsal: Zwischen zwei Lkws eingeklemmt und tödlich verletzt

Bruchsal: Zwischen zwei Lkws eingeklemmt und tödlich verletzt

Tödliche Verletzungen erlitt am Dienstagvormittag ein 33-jähriger Lkw-Fahrer in Bruchsal, als er beim Aufladen von…
Bruchsal: Drei Leichtverletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen durch Unfall auf der B35

Bruchsal: Drei Leichtverletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen durch Unfall auf der B35

Drei leichtverletzte Personen, ein Sachschaden von mehreren tausend Euro sowie eine über mehrere Stunden andauernde…