Ubstadt-Weiher stellt Straßenlaternen auf stromsparende LED-Technik um

lampe1In Ubstadt-Weiher funktionieren die Straßenlaternen derzeit noch fast ausschließlich mit alten Quecksilber-Dampflampen. Diese Technik ist nicht nur völlig veraltet sondern ein echter Stromfresser. Bei stetig steigenden Strompreisen geht das ordentlich ins Geld. Die Gemeinde möchte daher nun 760  Straßenlampen auf die umwelt und verbrauchsfreundliche LED-Technik umrüsten. Der Effekt ist enorm: Jährlich spart Ubstadt-Weiher auf diese Art und Weise etwa 130.000 kWh Strom und somit umgerechnet ca. 77 Tonnen Kohlendioxyd ein.

Die neue LED-Technik spart viel Energie.
Die neue LED-Technik spart viel Energie.

Nach bereits erfolgter Bewilligung eines Zuschusses aus einem Klimaschutz-Fördertopf des Bundes, befasste sich deshalb nun der Gemeinderat mit der Umsetzung dieses zukunftsorientierten Projekts. Einstimmig beschloss er den Plan in die Tat umzusetzen. Ein Ingenieurbüro prüft, welche Leuchttypen dafür in Frage kommen.

UPDATE 25.07.2014:  Das Büro hat inzwischen die lichttechnischen Gegebenheiten in Ubstadt-Weiher überprüft und auf dieser Grundlage geeignete LED-Leuchtentypen ausgesucht. Diese wurden Anfang Juli im Ortsteil Weiher als „Musterstraße“ zu Vergleichs- und Praxistests aufgebaut. In der letzten Sitzung des Gemeinderates wurde nun das daraus erarbeitete Konzept den Ratsmitgliedern vorgestellt und fand einstimmig Zuspruch. Das Gesamtvolumen dieser Maßnahme beträgt inklusive Ingenieur- und Demontagekosten rund 420.000 €. Aus den davon zuwendungsfähigen Kosten ist ein Zuschuss des Bundes in Höhe von rd. 56.400 € zu erwarten. Die notwendige öffentliche Ausschreibung wird nun erarbeitet, sodass mit der Umrüstung der Straßenbeleuchtung noch in diesem Jahr begonnen werden kann.  Die Stromrechnung der Gemeinde wird sich demnach, selbst bei vorsichtiger Kalkulation, um rd. 26.000 € jährlich verringern.

 

Ähnlicher Artikel

Ubstadt-Weiher: In den Gegenverkehr geraten

Ubstadt-Weiher: In den Gegenverkehr geraten

Eine 50-jährige Skoda-Fahrerin ist am Donnerstag gegen 22.45 Uhr zwischen Ubstadt und Unteröwisheim, vermutlich aufgrund…
Startschuss für die geplante Erweiterung des Freizeitzentrums Hardtsee

Startschuss für die geplante Erweiterung des Freizeitzentrums Hardtsee

„Jetzt kann es endlich losgehen“ freut sich Bürgermeister Löffler, der nach dem einstimmigen Beschluss im…
Havarie an NATO-Pipeline – Feuerwehr Ubstadt-Weiher übt Ernstfall

Havarie an NATO-Pipeline – Feuerwehr Ubstadt-Weiher übt Ernstfall

Defekt an einer Pipeline – Feuerwehr übt Zusammenarbeit im Führungsstab Ubstadt-Weiher (fan) Im dreijährigen Rhythmus…
MuKsmäuschenbunt

MuKsmäuschenbunt

Die MuKs Ubstadt-Weiher wird 40 Vor rund 50 Jahren wurde in Bruchsal die Musik- und…