Ubstadt-Weiher: Notwendige Baumfällaktion am Hardtsee

poplar-237307_640Die Tage der Pappeln auf dem Park- und dem Jugendzeltplatz am Hardtsee Ubstadt-Weiher sind gezählt. Baumliebhaber wird das wenig freuen, doch hier muss pragmatisch vorgegangen werden. Zu hoch ist die Gefahr durch einen herabstürzenden Ast verletzt zu werden. Diese Gefahr ist bei älteren Pappeln durchaus gegeben – diese Baumart neigt dazu lange Äste auszubilden, deren Gewicht der Hauptstamm mit der Zeit nicht mehr halten kann. Ein Stutzen der Äste ist leider auch nicht möglich, da die Bäume anschließend verfaulen würden.

Bürgermeister Tony Löffler informierte den Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung über die Fällung. Das Holz der Pappeln können Sie übrigens gerne erwerben um es als Brennholz einzulagern.
Der Stammdurchmesser beträgt bis zu 1,30 m. Das Brennholz hat ungefähr 60% des Brennwertes von Eiche pro Raummeter. Wenn Sie interessiert sind, kommen Sie einfach am Samstag, den 01.03.14 ab 9.00 Uhr zum Jugendzeltplatz am Hardtsee. Das gesamte Holz wird dort an den Meistbietenden verkauft und muss bis zum 15. April abtransportiert werden.

Weitere Infos gibts bei Michael Weindel am Hardtsee unter der Telefonnummer 07251/961394 oder per mail unter info@hardtsee.de.

Ähnlicher Artikel

Verunglückter LKW legt Zeuterner Umleitung lahm

Verunglückter LKW legt Zeuterner Umleitung lahm

Schwierige Bergung im schlammigen Gelände Von Stettfeld nach Zeutern zu fahren, gestaltet sich durch die…
Stettfelder Großprojekt in der Zielgeraden – Sperrung wird aufgehoben

Stettfelder Großprojekt in der Zielgeraden – Sperrung wird aufgehoben

Verkehrsfreigabe voraussichtlich für Ende nächster Woche in Aussicht, wenn das Wetter mitspielt und der Frost…
Besser geht´s nicht – Der Zug der Gaudi rockt Ubstadt

Besser geht´s nicht – Der Zug der Gaudi rockt Ubstadt

Tausende feiern friedlich den Höhepunkt der Ubstädter Fastnacht Am Dienstag erlebte Ubstadt einen Zug der…
Polizei zieht überwiegend positive Bilanz der Faschingsdienstagsumzüge in der Region

Polizei zieht überwiegend positive Bilanz der Faschingsdienstagsumzüge in der Region

Auf einen insgesamt positiven Verlauf des kann das Polizeipräsidium Karlsruhe am späten Dienstagnachmittag zurückblicken. Bei…