Ubstadt-Weiher: Frau wird von Zug erfasst und getötet

Frau wird von Zug erfasst und getötetEin schrecklicher Unfall hat sich am Montagabend am DB-Bahnhof Ubstadt-Weiher ereignet.

Eine 40-jährige Frau überquerte kurz nach 20 Uhr verbotener Weise im Bereich des Bahnhofs die beiden Gleise. Augenzeugen berichteten, dass die Frau kurz vor dem Erreichen des gegenüberliegenden Bahnsteiges bemerkte, dass sie ihre Reisetasche vergessen hatte. Sie versuchte ebenfalls über die Gleise zurückzukehren. Hierbei übersah sie den aus Richtung Heidelberg kommenden IC 2375 Westerland-Karlsruhe. Trotz der sofort eingeleiteten Vollbremsung des Zuges konnte die Kollision nicht mehr verhindert werden. Die Frau zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der herbeigerufene Notarzt konnte nicht mehr helfen und nur noch den Tod der Verunfallten feststellen. Er war zusammen mit einem Rettungswagen im Einsatz.

Die Freiwillige Feuerwehr Ubstadt-Weiher war mit zwölf Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften zur Unfallstelle geeilt. Unter der Leitung von Kommandant Mario Dutzi leuchteten die Feuerwehrkräfte die Unfallstelle weiträumig aus. Aus dem Zug, der einige hundert Meter nach dem Bahnhof zum Stehen kann, nutzen etwa 60 Reisende das Angebot der Einsatzleitung und wurden aus dem Zug evakuiert. Mit drei Mannschaftstransportwagen (MTW) der örtlichen Feuerwehr wurden sie mit ihrem Gepäck zum Bahnhof Bruchsal gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Bruchsal unterstützte mit weiteren vier MTW‘s diese Evakuierungsmaßnahme. Die DRK-Bereitschaft Ubstadt unterstützte mit acht Helferinnen und Helfern die Feuerwehr und versorgte die Reisenden und die Einsatzkräfte mit warmen Getränken.

Drei Mitglieder der Notfallseelsorge Karlsruhe betreuten den Lokführer bis zu dessen Ablösung und eine Augenzeugin des Unfalls. Zur Aufklärung des Unfallgeschehens waren die Bundespolizei und der Kriminaldauerdienst vor Ort. Die Bahnstrecke war während der Ret-tungs- und Bergearbeiten für mehrere Stunden vollständig gesperrt.

Ähnlicher Artikel

Sensationsfund in Stettfeld – Gigantische Römervilla entdeckt

Sensationsfund in Stettfeld – Gigantische Römervilla entdeckt

Ein vergrabener Schatz so groß wie das Bruchsaler Schloss Eine unscheinbare Wiese oberhalb des Ubstadt-Weiherer…
Umzug XXL – Die Blau-Roten ziehen weiter

Umzug XXL – Die Blau-Roten ziehen weiter

Die Firma Staudt zieht nach Stettfeld Gähnend leere Räume im bisherigen Stammsitz der Firma Staudt…
Resi i hol die mit der Fräsi ab

Resi i hol die mit der Fräsi ab

Schmutzig, wild und einfach gut – So war das 22. Weihermer Hakorennen Der Kraichgau und…
Ubstadt-Weiher schwimmt, radelt und läuft

Ubstadt-Weiher schwimmt, radelt und läuft

Das war der 31. Hardtsee-Triathlon Ubstadt-Weiher Auf die Plätze, fertig, los. Nach diesem Startschuss verwandelte…