TSG 1899 Hoffenheim fegt die Stuttgarter vom Platz

fusiTrotz strömendem Regen konnten die Zuschauer am Samstag in der Rhein-Neckar-Arena ein prächtiges Fußballspiel erleben. Die Jungs der TSG kämpften wie die Tiger und besiegten die glücklosen Schwaben vom VFB Stuttgart mit 4:1 . Besonders frustrierend für die die Gäste: Der frühere VfB-Stürmer Sven Schipplock traf in der 12. und 67. Minute für Hoffenheim und wurde damit zum Held des Tages. Die zwei weiteren Tore gingen auf die Konten von Kevin Volland – es war sein achtes Saisontor – und Roberto Firmino  in der Nachspielzeit durch einen Foulelfmeter. Für den VfB Stuttgart traf Antonio Rüdiger zumindest noch einen Ehrenschuss ins Netz der Hoffenheimer.

Text: SG, Symboldbild: morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Solo: A Star Wars Story – Großer Aktionstag im IMAX Sinsheim

Solo: A Star Wars Story – Großer Aktionstag im IMAX Sinsheim

Der Millenium Falke setzt zum nächsten Höhenflug an und landet im Mai im IMAX 3D…
Der Letzte seiner Art

Der Letzte seiner Art

Nach acht Generationen ist Franz der letzte Küfer der Markheiser-Dynastie Die Welt wird immer schneller,…
Termine stehen – Die Freibäder im Kraichgau öffnen wieder

Termine stehen – Die Freibäder im Kraichgau öffnen wieder

Alle Bäder – Alle Termine im großen Überblick Hinein ins kühle Nass Manche haben schon…
Neue Sporthalle Steinsfurt eingeweiht

Neue Sporthalle Steinsfurt eingeweiht

Beste Bedingungen für Schul- und Vereinssport Die neue Sporthalle auf dem Gelände der Schule Am…