Tote Hose trotz tollem Wetter- der Märzenmarkt in Sulzfeld

Nur wenige Besucher auf dem Märzenmarkt in Sulzfeld

Das hat der kleine Märzenmarkt in Sulzfeld nicht verdient. Strahlender Sonnenschein, gut gelaunte Händler, ein nettes Sortiment – aber leider kaum Besucher. Während wir über den Sulzfelder Rathausplatz flanieren, entdecken wir allenfalls zehn weitere Menschen die es uns gleich tun. Dabei hat doch der Märzenmarkt alles was das Herz begehrt: Würstle, Schaschlik und Steak-Weck für ein deftiges Mittagessen, Süßkram zum Nachtisch und jede Menge Stände mit Krimskrams vom Feinsten. Diesen kann man am besten mit einer Strophe aus „Eine Insel mit zwei Bergen“ zusammenfassen: „Hustenbonbons, Alleskleber,  Regenschirme, Leberkas,  Körbe, Hüte. Lampen, Bürsten,
Blumenkohl und Fensterglas,  Lederhosen, Kuckucksuhren,  und noch dies, und dann noch das.“ Uns hat es auf jeden Fall gut gefallen und wer weiß: Vielleicht haben wir den großen Ansturm auch einfach nur verpasst…

How auch ever: Hier ein paar Bilder vom Märzenmarkt in Sulzfeld:

Ähnlicher Artikel

Besser als bei Mutti

Besser als bei Mutti

In der Gochsheimer Krone schmeckt´s wie Zuhause Heute haben wir Lust auf Hausmannskost. Wir parken…
Wenn der Bergfried ruft

Wenn der Bergfried ruft

Das Bruchsaler Bergfried-Spectaculum verzaubert Alt und Jung Wer an Bruchsal denkt, der denkt meist automatisch…
Bunterschönes Bad Schönborn – Das war die Colourful-Street-Party 2018

Bunterschönes Bad Schönborn – Das war die Colourful-Street-Party 2018

Farbexplosion vor der Michael-Ende-Schule Ein buntes Zeichen setzen gegen Rassismus, Homophobie, Mobbing und Ausgrenzung –…
5. blacksheep Festival nach drei Tagen erfolgreich zu Ende gegangen

5. blacksheep Festival nach drei Tagen erfolgreich zu Ende gegangen

7500 Besucher, darunter zahlreiche Kurzentschlossene – Ergebnis vom Vorjahr fast erreicht 7500 begeisterte Besucher, davon…