„Tja, vielleicht merken die Menschen, dass ich’s ehrlich mit ihnen meine“

Jahresbericht des Kuratoriums „Festival der guten Taten“ würdigt Bürgermedaillenträger Uli Lange

Bretten City„Tja, vielleicht merken die Menschen, dass ich’s ehrlich mit ihnen meine“, sagte „der Mann der guten Taten“, Uli Lange, unlängst in einer ZDF-Doku. Die weiße Weste des bald 40 Jahre alten „Festivals der guten Taten“ bescheinigten auch die Kassenprüfer bei der Mitgliederversammlung. Die Rechnungsführung sei „ausnahmslos“ vereinbar mit den Zielen des Vereins, so Rechtsanwalt Axel Preuss, der Status der Gemeinnützigkeit somit gewährleistet.

Gerade einmal knapp 1 200 Euro hatte das Festival-Kuratorium 2013 an Betriebsausgaben ausgewiesen und damit gezeigt, dass es mit einem sehr bescheidenen Verwaltungsaufwand wirtschaften kann. Gerlinde Hämmerle hatte die Mitgliederversammlung zuvor in der Durlacher Allee beim Karlsruher BGV eröffnet und dessen Vorstandsvorsitzendem Heinz Ohnmacht für die Gastfreundschaft und eine „exzellente Vorbereitung“ gedankt. Die 17 anwesenden Kuratoriumsmitglieder hörten dann in den Räumlichkeiten der „Badischen Versicherungen“ von ihrem Kollegen und Festival-Initiator Uli Lange dessen Jahresbericht. 2013 sei ein „ein Rekord der Menschlichkeit“ aufgestellt worden: Insgesamt 305 000 Euro konnten in der Region für den guten Zweck gesammelt werden. Einen Spitzenplatz unter den 36 Festival-Gemeinden hatte sich Graben-Neudorf mit einem Spendenaufkommen von fast 265 000 gesichert. Aber auch die Ramba-Zamba-Faschingspartys in Gondelsheim und Oberderdingen hatten ihren Beitrag geleistet, daneben Spenden von Unternehmen, Einrichtungen und Privatleuten sowie „das Highlight“ im Festival-Kalender: die dreitägige Musikveranstaltung „Bretten live“. Zusammen mit den Erlösen aus der Glücksbausteinaktion erwirtschaftete „Bretten live“ über 26 000 Euro. „Die Stadt Bretten ist meine Heimat und mir ein ganz wertvoller Partner“, lobte Uli Lange auch die Zusammenarbeit mit dem Rathaus, mit OB Wolff.

Hilfe in die Region brachte das Festival der guten Taten in sieben verschiedenen Fällen – ob beim tragischen Tod einer fünffachen Mutter auf dem Brettener Aldiparkplatz oder in Form einer Scheckübergabe zur Notfallhilfe von sozialschwachen Menschen in Karlsruhe. Mit über 45 000 Euro wurde die Region auf diese Weise bezuschusst; dazu kamen noch einmal 40 000 Euro zugunsten der „Aktion Mensch“. 2013 war somit ein „wirklich rosiges, ein Ausnahmejahr“, so Uli Lange. Auch für dieses Jahr stehen schon wieder einige erfolgversprechende Veranstaltungen an: neben dem Musikfestival auf dem Brettener Marktplatz vom 15. bis 17. August erstmals auch ein Konzert der United States Army Band am 9. Oktober in der Karlsdorfer Altenburghalle und am Tag darauf in der Gondelsheimer Saalbachhalle. Hinzu kommt am 9. Dezember das „Weihnachts-Galakonzert“ des Gospelchores Kirrlach in der Karlsruher Badnerlandhalle. Und wie üblich werden in der Adventszeit wieder rund 1 600 Päckchen an die Bewohner von 16 Seniorenheimen in der Region verteilt werden. Auch das Brettener Weihnachtstafelessen soll am dritten Advent unter dem Motto „Keiner soll alleine sein“ fortgeführt werden. Nachdem Gerlinde Hämmerle ihrem „Aushängeschild Uli Lange“ für dessen Berichte gedankt hatte, der Vorstand einstimmig entlastet und Thomas Horn aus Stutensee zum dritten Vorsitzenden neu gewählt worden war, schloss Hämmerle als erste Vorsitzende die Mitgliederversammlung des Festival-Kuratoriums.(fc)

Ähnlicher Artikel

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Bretten und Eppingen im Moskauer Stadion vertreten Wenn wir Kraichgauer uns etwas in den Kopf…
Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Quartierskonzept sieht Blockheizkraftwerk vor Die Stadt und die Stadtwerke Bretten haben in Kooperation mit dem…
Arbeiten früher fertig – B294 bei Bretten ab Freitag wieder frei

Arbeiten früher fertig – B294 bei Bretten ab Freitag wieder frei

B 294: Erneuerung der Fahrbahndecke im Bereich Bretten – Arbeiten können früher abgeschlossen werden ​Im…
Bretten-Büchig – Sattelzug von Fahrbahn abgekommen und umgekippt

Bretten-Büchig – Sattelzug von Fahrbahn abgekommen und umgekippt

Ein 40-Tonner-Sattelzug ist am Freitag gegen 11 Uhr bei Bretten-Büchig auf der Kreisstraße 3503 von…