Theaterensemble „Parole“ spendet an DRK-Notfallhilfe

Im Beisein von Bürgermeister Thomas Ackermann nahm Bereitschaftsleiter Werner Geider von Birgit Freidel und Herbert Mahl (v.l.) von der Parole eine Spende in Höhe von 500 € entgegen.
Im Beisein von Bürgermeister Thomas Ackermann nahm Bereitschaftsleiter Werner Geider von Birgit Freidel und Herbert Mahl (v.l.) von der Parole eine Spende in Höhe von 500 € entgegen.

Erstmals gastierte in diesem Jahr das Theaterensemble „Parole“ in Hambrücken. Am 11. und 12. Januar 2014 wurde die Komödie „Der Revisor“ in der Turnhalle der Pfarrer-Graf-Schule mit großem Erfolg aufgeführt. Mit zum Erfolg der Aufführung trug das DRK Hambrücken bei, welches die Darstellertruppe beim Verteilen der Werbung unterstützt hat. Dies hatte Birgit Freidel und Herbert Mahl von der Parole dazu veranlasst, das DRK mit einer Spende in Höhe von 500 € zu unterstützen. Hocherfreut zeigte sich Bereitschaftsleiter Werner Geider über die Spende, welche nun für Zwecke der Notfallhilfe des DRK Verwendung findet. Auch Bürgermeister Thomas Ackermann war bei der Übergabe anwesend und betonte die Wichtigkeit der DRK Gruppe Hambrücken samt angeschlossener Notfallhilfe für die Gemeinde. Die Mitglieder des DRK leisten ehrenamtliches Engagement, welches für die gesamte Gemeinde sehr wertvoll sei. Man könne sich glücklich schätzen, dass es diese Einrichtung mit ihren hochqualifizierten und engagierten Mitgliedern im Ort gebe, stellte das Ortsoberhaupt fest. 

Die Notfallhilfe Hambrücken wurde im März 2005 gegründet und besteht derzeit aus fünf ausgebildeten Notfallhelfern. Im Jahr 2013 konnten 104 Einsätze übernommen werden. Die Notfallhilfe ersetzt dabei nicht den regulären Rettungsdienst, sondern wird ergänzend tätig. Durch die kurzen Wege kann das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sinnvoll und lebensrettend überbrückt werden. Die Notfallhilfe ist keine Leistung der Krankenkasse und wird vom DRK kostenlos und ehrenamtlich erbracht. Unter anderem greift das DRK Hambrücken dazu auf zwei Fahrzeuge mit entsprechender Ausrüstung und auch zwei Defibrillatoren und Notfallrucksäcke zurück. Gerne nimmt das DRK Hambrücken auch Spenden für die Arbeit der Notfallhilfe entgegen. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.drk-hambrücken.de erhältlich.
Nach dem großen Erfolg der Theateraufführung der „Parole“ in Hambrücken können sich die Verantwortlichen vorstellen, auch im kommenden Jahr wieder nach Hambrücken zu kommen. Weitere Informationen hierzu sowie alles Aktuelle rund um die Parole gibt es auch im Internet: www.theater-parole.de.

Text und Bild: Gemeinde Hambrücken / JK

Ähnlicher Artikel

Fadders only – Das geht am Vatertag im Kraichgau

Fadders only – Das geht am Vatertag im Kraichgau

1000 Tipps für  tolle Feiern (im) trotz Regen Sie sind männlich, haben Lust etwas zu…
Forst: Fünf Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Forst: Fünf Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Fünf Schwerverletzte und ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 20.000 Euro sind die Bilanz eines…

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Die besten Inder im Kraichgau

Die besten Inder im Kraichgau

Orientalisch genießen im Hügelland Es gibt Küchen die im Kraichgau nicht gerade überrepräsentiert sind, für…