Stadtbahnverkehr auf fast allen Linien zusammengebrochen

Straßenbahn

Update 18.00 Uhr

Mittlerweile konnte das Problem behoben werden. Der Zugverkehr hat sich seither wieder normalisiert. Die AVG gab dazu folgende Pressemitteilung heraus:

Glasfaserkabelbündel durchtrennt: Stadtbahnverkehr war am Nachmittag auf einigen Linien nur eingeschränkt möglich

Auf den Stadtbahnlinien S31, S32, S4 (zwischen Gölshausen und Heilbronn), S41 und S6 der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) konnten die S-Bahnen heute ab 13.45 Uhr für zirka eine Stunde nur sehr eingeschränkt verkehren. Mittlerweile läuft der Verkehr wieder normal.

An einer Baustelle in der Durlacher Allee nahe der Gleisabzweigung in Richtung Bahnhof Durlach hatte ein Bagger ein Glasfaserkabelbündel zerstört. Dadurch war die Verbindung zwischen der Zentralen Leitstelle de AVG in der Karlsruher Tullastraße und den Stellwerken in Gernsbach, Bad Wildbad, Eppingen und Ubstadt unterbrochen. Auch der Funkverkehr in die Bahnen war davon betroffen. Es konnten von Karlsruhe aus keine Fahrsignale und manuell gesteuerte Bahnübergänge mehr bedient werden. Kontakt zu den Triebfahrzeugführern hielten die Mitarbeiter der Leitstelle aber über Mobiltelefon. Die Bahnen konnten mit eingeschränkter Geschwindigkeit mindestens bis zum nächsten Haltepunkt weiterfahren.

Bereits eine Stunde später, gegen 14.45 Uhr, waren die jeweiligen Notbedienplätze für die Stellwerke vor Ort in Gernsbach, Pforzheim Brötzingen (für Bad Wildbad), Eppingen und Ubstadt besetzt. Der Verkehr wird seitdem von diesen Plätzen aus gesteuert und hat sich schnell normalisiert.

Seit 17 Uhr verkehren die Bahnen auf den betroffenen Linien wieder weitestgehend pünktlich.

Das zerstörte Glasfaserkabelbündel wird derzeit von einer Spezialfirma repariert. Mittels einer Muffe werden die getrennten Enden gespleißt. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis in die Nacht andauern.

Ursprüngliche Meldung von 14.00 Uhr

Wie die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft AVG soeben in einer Eilmeldung mitteilte, ist seit 13.45 Uhr der Verkehr auf den meisten Stadtbahnlinien zum Erliegen gekommen. Grund ist wahrscheinlich ein beschädigtes Kabelbündel auf einer Baustelle der U-Strab in der Karlsruher Innenstadt. Dadurch besteht keine Verbindung mehr zwischen der Leiststelle und den Stellwerken in Gernsbach, Bad Wildbad, Eppingen, Ubstadt sowie am Albtalbahnhof. Techniker arbeitend derzeit mit Hochdruck an der Behebung des Problems.

Stadtbahnverkehr auf den meisten AVG-Linien unterbrochen

Auf den Stadtbahnlinien S31, S32, S4, S41, S5, S6, S9, S51 und S52 können wegen der Störung im Moment keine S-Bahnen mehr fahren.  Der Funkverkehr ist ebenfalls unterbrochen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und informieren Sie sobald der Stadtbahnverkehr wieder aufgenommen wurde.

Ähnlicher Artikel

Sturmtief Fabienne sorgt für etwa 120 Einsätze der Feuerwehren

Sturmtief Fabienne sorgt für etwa 120 Einsätze der Feuerwehren

Das Sturmtief „Fabienne“ sorgte am Sonntag im Landkreis Karlsruhe für ca. 120 unwetterbedingte Feuerwehreinsätze. Sturmböen,…
Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Der Irrsinn des Braunkohleabbaus in Deutschland wird gerade anhand der Geschehnisse um den Hambacher Forst…
Zahl der Schlachtungen im Landkreis weiterhin auf niedrigem Niveau

Zahl der Schlachtungen im Landkreis weiterhin auf niedrigem Niveau

Jahresbericht 2017 Fleischhygiene Einen Bericht über die Tätigkeiten im Jahr 2017 hat jetzt das Amt…
Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Alle Sperrungen und wie Sie diese umgehen können im Überblick Während am Wochenende wieder Spitzensport…