Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mitarbeiter der Stadt Kraichtal

Rathaus KraichtalEs geht um Gelder im sechsstelligen Bereich. Ein Mitarbeiter der Stadt Kraichtal soll jahrelang durch Schein-Käufe von Grundstücken Gelder für sich persönlich abgezweigt haben. Durch die derzeitige Umstellung der elektronischen Datenverarbeitung der Stadtverwaltung flog der Schwindel nun auf.

Polizei und Staatsanwaltschaft haben nun gegen den Mann Ermittlungen aufgenommen. Dieser soll durch Fälschung von Unterschriften und durch Nutzung erfundener Namen die immensen Beträge zur Seite geschafft haben. So gab er offenbar vor, von teilweise nicht existenten Personen Grundstücke in Kraichtal für die Stadt anzukaufen.

Kraichtals Bürgermeister Ulrich Hintermayer zeigte sich im Kraichgau-Radio Interview erschüttert über die Vorfälle und versprach eine uneingeschränkte und lückenlose Aufklärung.

 

Ähnlicher Artikel

Gochsheim: Mehrere Traktoren gehen in Flammen auf

Gochsheim: Mehrere Traktoren gehen in Flammen auf

Brandursache unklar – Kripo ermittelt Zum Brand mehrerer landwirtschaftlicher Fahrzeuge kam es in der Nacht…
Besser als bei Mutti

Besser als bei Mutti

In der Gochsheimer Krone schmeckt´s wie Zuhause Heute haben wir Lust auf Hausmannskost. Wir parken…
Mit allen Sinnen genießen

Mit allen Sinnen genießen

Das war der Schlosserlebnistag 2018 in Gochsheim Launige Saxophonmusik, der Duft von hausgemachten Maultaschen und…
Drohungen an nun tote NSU-Zeugin aus Landshausen – Ermittlungen eingestellt

Drohungen an nun tote NSU-Zeugin aus Landshausen – Ermittlungen eingestellt

Drohung war einschüchternd aber nicht strafrechtlich relevant Etwa drei Jahre ist es nun her, dass…