Sprengstoffverdacht – EnBW Zentrale evakuiert

kofferFür kurzzeitige Aufregung hat am Donnerstagvormittag ein herrenloser Koffer bei der EnBw  in der Durlacher Allee gesorgt. Gegen 11.15 Uhr fiel das Gepäckstück, das möglicherweise schon einige Zeit im Eingangsbereich stand, auf. Das Gebäude wurde in Absprache mit der Polizei über die Badenwerk- und die Gerwigstraße evakuiert. Die 2.000 Betroffenen verhielten sich vorbildlich, weshalb die Räumung geordnet, ruhig und zügig vonstatten ging. Während der Maßnahme wurde die Durlacher Allee stadteinwärts gesperrt. Stadtauswärts lief der Verkehr problemlos weiter. Die Badenwerk- und die Gerwigstraße waren von der Sperrung ebenfalls
betroffen. Gegen 11.35 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden, denn der Eigentümer des Koffers hatte sich inzwischen gemeldet. So konnten rasch sämtliche Einschränkungen aufgehoben werden.

 

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe
Abbildung Symbolbild!

Ähnlicher Artikel

Unterstützung für Bauprojekte: Finanzspritze für Gondelsheim und Östringen

Unterstützung für Bauprojekte: Finanzspritze für Gondelsheim und Östringen

Ausgleichstock 2018 – Östringen und Gondelsheim profitieren Wenn Kommunen hohe Investitionen in die eigene Infrastruktur…
Post-Frust in Gondelsheim

Post-Frust in Gondelsheim

Neue Filiale nur mit stark reduzierten Öffnungszeiten und Service-Angebot Weihnachten steht vor der Tür, traditionell…
Festung Intensivstation – Die Hilflosigkeit der Liebsten

Festung Intensivstation – Die Hilflosigkeit der Liebsten

Nähe und Wärme statt kühler Distanz in der Brettener Rechbergklinik Krankenhäuser waren früher in manchen…
Gölshausen goes Gaga

Gölshausen goes Gaga

Der närrische Händschich feiert mit Freunden in die närrische Zeit Gölshausen mag mit seinen 1800…