Sprengstoffverdacht – EnBW Zentrale evakuiert

kofferFür kurzzeitige Aufregung hat am Donnerstagvormittag ein herrenloser Koffer bei der EnBw  in der Durlacher Allee gesorgt. Gegen 11.15 Uhr fiel das Gepäckstück, das möglicherweise schon einige Zeit im Eingangsbereich stand, auf. Das Gebäude wurde in Absprache mit der Polizei über die Badenwerk- und die Gerwigstraße evakuiert. Die 2.000 Betroffenen verhielten sich vorbildlich, weshalb die Räumung geordnet, ruhig und zügig vonstatten ging. Während der Maßnahme wurde die Durlacher Allee stadteinwärts gesperrt. Stadtauswärts lief der Verkehr problemlos weiter. Die Badenwerk- und die Gerwigstraße waren von der Sperrung ebenfalls
betroffen. Gegen 11.35 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden, denn der Eigentümer des Koffers hatte sich inzwischen gemeldet. So konnten rasch sämtliche Einschränkungen aufgehoben werden.

 

OTS: Polizeipräsidium Karlsruhe
Abbildung Symbolbild!

Ähnlicher Artikel

Gäste nach Gas-Austritt im Krankenhaus – Bruchsaler Bar wird evakuiert

Gäste nach Gas-Austritt im Krankenhaus – Bruchsaler Bar wird evakuiert

Übelkeit nach Bar-Besuch löst Feuerwehreinsatz aus In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die…
Auf dem Weg nach Bretten – Taubenschwarm kollidiert mit Auto

Auf dem Weg nach Bretten – Taubenschwarm kollidiert mit Auto

Ein außergewöhnlicher Wildunfall hat sich am Freitagmittag gegen 12.45 Uhr auf der Bundesstraße 293 ereignet.…
Verdacht auf versuchten Mord und schweren Raub in Jöhlingen

Verdacht auf versuchten Mord und schweren Raub in Jöhlingen

Die Polizei ermittel derzeit wegen eines brutalen Überfalls in Walzbachtal-Jöhlingen am frühen Morgen. Ein Mann…
Junger Mann in Odenheim niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt

Junger Mann in Odenheim niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt

Die Polizei sucht dringend Zeugen Junger Mann kommt nur knapp mit Leben davon Der Vorfall…