Spitzensport im Waldstadion – Der FC Östringen trifft auf den KSC

|

KSC gastiert zum Freundschaftsspiel im Josef-Küne-Waldstadion

Hochkarätiger Sportbeitrag zum Östringer Ortsjubiläum

Am Donnerstag, den 28. Juni, heißt der FC Östringen im heimischen Josef-Küne-Waldstadion den Drittligisten Karlsruher SC zu einem Freundschaftsspiel willkommen. Der Anpfiff zu dem hochkarätigen sportlichen Leckerbissen zum Auftakt der Vorbereitungen beider Teams auf die neue Saison 2018/2019 ist um 18.30 Uhr, Einlass ins Josef-Küne-Waldstadion wird ab 17 Uhr gewährt. Tickets gibt es nur an der Tageskasse. Die Karten kosten acht Euro, ein ermäßigter Preis von fünf Euro gilt für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis sechzehn Jahren sowie für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50 Prozent. Kinder im Lebensalter bis sechs Jahren haben freien Eintritt.

Das KSC-Team, das unlängst in der Relegation nur hauchdünn den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasste, absolvierte die erste Übungseinheit in der Phase der Vorbereitung auf die neue Saison, die am Wochenende 27. – 30 Juli 2018 beginnt, bereits am 20. Juni. Das Freundschaftsspiel in Östringen, das im Zusammenhang mit dem 1.250-jährigen Jubiläum der Kraichgaugemeinde zustande kam, bietet KSC-Coach Alois Schwartz eine weitere willkommene Gelegenheit, seinen Kader auf die neue Saison auszurichten. Ein erste Testpartie hat der Karlsruher SC am Sonntag mit 8:1 beim Landesligisten Spvgg. Ottenau gewonnen. Weitere Freundschaftsspiele stehen nach der Visite in Östringen am 1. Juli in Dünsbach gegen eine Hohenlohe-Auswahl, am 4. Juli beim ASV Fußgönheim sowie am 7. Juli in Bellheim gegen den FK Pirmasens auf dem Terminplan.

Wegen des Fußballspiels im Josef-Küne-Waldstadion ist die von Östringen in Richtung Rettigheim führende Kreisstraße K 3521 am 28. Juni ab 16.30 Uhr bis gegen 20.30 Uhr von der Einmündung der Waldstraße bis zur Zufahrt zum Waldparkplatz an der Gemarkungsgrenze voll gesperrt.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Aggressive, betrunkene Gruppe pöbelt in Brettener Fußgängerzone

Wer hat Angst vorm blauen Mann?

Nächster Beitrag