Spatenstich für Erweiterung des Blanco Logistikzentrums. 20-Millionen-Investition am Standort Bruchsal

Bruchsal/Oberderdingen, 14. April 2014. Sieben Jahre nach dem Neubau des Blanco Logistikzentrums folgt der nächste große Schritt. Deutschlands größter Spülenhersteller und weltweit einer der führenden Anbieter für Spülen und Armaturen investiert 20 Millionen Euro in einen Erweiterungsbau am Standort Bruchsal. Mit dem heutigen symbolischen Spatenstich geht es nun in die Realisierungsphase. Im Frühjahr 2015 soll der Gebäudekomplex in Betrieb genommen werden. Er schließt direkt an die bestehende Immobilie, in der rund 180 Menschen arbeiten, an und wird die Lagerkapazität mehr als verdoppeln. Mit der größten Einzelinvestition dieses Jahres setzt Blanco ein deutliches Signal zugunsten des Standorts Bruchsal.

Den symbolischen Spatenstich für die Erweiterung des Blanco Logistikzentrums in Bruchsal nahmen vor (von rechts nach links): Gerald Lanzenberger (Züblin), Mathias Rüdele (Blanco), Achim Schreiber (Blanco), Cornelia Petzold-Schick (OB Stadt Bruchsal), Wolfgang Schneider (Blanco), Frank Straub (Blanco), Rüdiger Böhle (Blanco), Rudolf Harsch (Harsch), Joachim Kößler (Mitglied des Landtags), Oliver Längle (Blanco), Stefan Rapp (Rapp Architekten)
Den symbolischen Spatenstich für die Erweiterung des Blanco Logistikzentrums in Bruchsal nahmen vor (von links nach rechts): Gerald Lanzenberger (Züblin), Mathias Rüdele (Blanco), Achim Schreiber (Blanco), Cornelia Petzold-Schick (OB Stadt Bruchsal), Wolfgang Schneider (Blanco), Frank Straub (Blanco), Rüdiger Böhle (Blanco), Rudolf Harsch (Harsch), Joachim Kößler (Mitglied des Landtags), Oliver Längle (Blanco), Stefan Rapp (Rapp Architekten)

„Wir sind in den letzten Jahren deutlich über dem Markt gewachsen, was uns in die erfreuliche Lage bringt, in die europäische Logistik investieren zu können“, sagt Achim Schreiber, Vorsitzender der Geschäftsführung. So sind die Kapazitäten im bestehenden Gebäude inzwischen ausgeschöpft, weshalb in der letzten Zeit als Interimslösung externe Lager angemietet wurden – mit entsprechend erhöhtem logistischem Aufwand. Achim Schreiber betont: „Der Lieferservice für unsere Kunden hat höchste Priorität. Die Erweiterung bietet uns die Bedingungen, die wir brauchen, um die weiter gestiegenen Anforderungen im Markt mit optimalen Prozessen noch besser erfüllen zu können. Gleichzeitig verschafft uns diese Investition beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum.“

Dementsprechend konsequent durchdacht ist die Planung. Der sich auf einer Fläche von knapp 9.000 m² erstreckende Anbau umfasst eine Halle von 4.300 m², ein 28 m hohes Hochregallager auf ähnlich großer Fläche sowie einen Verbindungsbau zum bestehenden Logistikzentrum.

Spülen- und Armaturenspezialist Blanco baut seinen Standort Bruchsal aus und investiert rund 20 Millionen Euro in die Erweiterung seines Logistikzentrums. Es schließt direkt an die bestehende Immobilie an und wird die Lagerkapazität mehr als verdoppeln.
Spülen- und Armaturenspezialist Blanco baut seinen Standort Bruchsal aus und investiert rund 20 Millionen Euro in die Erweiterung seines Logistikzentrums. Es schließt direkt an die bestehende Immobilie an und wird die Lagerkapazität mehr als verdoppeln.

Auf eine ästhetische Gesamtarchitektur wurde großen Wert gelegt. Blanco beauftragte das Büro Rapp Architekten aus Ulm mit der Entwurfsplanung. Diese sieht einen souveränen Gebäudekomplex vor, der mit dem Bestandsbau optisch perfekt harmoniert. Prägendes Gestaltungselement ist auch hier wieder die Fassade. So erhält das Hochregallager eine dunkelgraue Verkleidung in matter Steinoptik. Sie ist eine Andeutung auf das Spülenmaterial Silgranit, dem Granit-Verbundwerkstoff, mit dem Blanco weltweiter Marktführer ist, und bildet einen reizvollen Kontrast zur metallisch schimmernden Fassade des ersten Gebäudes.

 

Fotos: Blanco

 

 

Eckdaten Erweiterung Blanco Logistikzentrum
Ort: John-Deere-Straße 32, Industriegebiet West 2
76646 Bruchsal
Baubeginn: April 2014
Bezug: Frühjahr 2015
Grundstücksfläche: 27.086 m²
Gebäudefläche: 8.760 m² (Halle, Hochregallager, Zwischenbau)
Gesamtprojektkosten: rund 20 Millionen Euro
Entwurf und Planung: Rapp Architekten, 89077 Ulm
Generalunternehmer: Züblin Harsch ARGE Logistikzentrum BLANCO
Bruchsal

 

Zum Unternehmen:
BLANCO mit Sitz in Oberderdingen (Baden-Württemberg) zählt zu den weltweit führenden Anbietern hochwertiger Spülen und Armaturen für die private Haushaltsküche. Deutschlands größter Spülenhersteller bietet in seinem umfassenden Sortiment darüber hinaus praktische Abfallsysteme sowie sorgfältig abgestimmtes Zubehör rund um die Spüle.

Die BLANCO-Gruppe beschäftigt insgesamt 1.250 Mitarbeiter, davon 960 in Deutschland und 290 im Ausland. Zur Gruppe gehören zahlreiche Tochtergesellschaften im In- und Ausland, vor allem in Europa, Nordamerika und Asien. 2012 erzielte BLANCO einen konsolidierten Jahresumsatz von 274 Millionen Euro. Produziert wird in Sulzfeld, Sinsheim, Toronto und Istanbul. Das europäische Logistikzentrum befindet sich in Bruchsal.

Das Unternehmen, 1925 von Heinrich Blanc gegründet, gehört heute – wie auch die Schwestergesellschaft Blanco Professional – mehrheitlich zur E.G.O. Blanc und Fischer Gruppe. Beide Unternehmen verpflichten sich zur Achtung ethischer Geschäftsprinzipien und sind Mitglieder der Organisation Caux Round Table (CRT).

Ähnlicher Artikel

Flehingen: Nach Unfall mit drei verletzten Kindern zu Fuß geflohen

Flehingen: Nach Unfall mit drei verletzten Kindern zu Fuß geflohen

Betrunkener flieht ohne Kinder Zu einem Unfall mit drei verletzten Kindern und hohem Sachschaden kam…
Gestohlene Smartphones nach Ortung in Bruchsal sichergestellt

Gestohlene Smartphones nach Ortung in Bruchsal sichergestellt

Mehrere mutmaßlich gestohlene oder gar geraubte Smartphones und elektronisches Zubehör haben Beamte des Polizeireviers Bruchsal…
FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung bedauert Schließung der Bruchsaler Polizeischule

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung bedauert Schließung der Bruchsaler Polizeischule

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung bedauert Schließung der Bruchsaler Polizeischule nach Abschluss des Ausbildungsjahrgangs 2022 Finanzministerin Edith…
Flehingen: Polizei stellt nach Verfolgungsfahrt 23-jährigen Motorradfahrer

Flehingen: Polizei stellt nach Verfolgungsfahrt 23-jährigen Motorradfahrer

Fahrer hatte keinen Führerschein Einer Polizeistreife fiel am Donnerstag, um 20.10 Uhr, in Flehingen auf…