Sophia erfindet das Tanzen neu

Hoffnung für Tänzerinnen und Tänzer weltweit

Das Ballett. Es gibt wohl kaum eine ästhetischere und anmutigere Form des Tanzens. Doch was für den Zuschauer wunderbar anzusehen ist, verlangt von der Tänzerin und ihrem Körper restlos alles. Besonders die Füße leiden unter den anspruchsvollen und physisch fordernden Bewegungsabläufen. Besonders beim Tanz auf den Zehenspitzen kommt es dabei auf gutes Schuhwerk an, doch genau das gibt es im Grunde bisher nicht. Gefertigt werden die Tanzschuhe immer noch wie vor Jahrhunderten, bisher unbemerkt von Fortschritt und technischer Entwicklung. Eine junge Studentin hat nun im Rahmen ihres Studiums Industrial Design an der Hochschule Pforzheim einen Durchbruch erzielt, der schon jetzt als Game Changer für das Ballett und den Spitzentanz gilt.

Für ihre Erfindung des intelligenten Spitzenschuhs, der mit dem Körper und seiner Bewegung auf der Bühne perfekt interagiert, wurde Sie am Mittwoch in Oberderdingen mit dem renommierten Förderpreis der Heinrich Blanc Stiftung für ihr diesbezügliche Bachelor-Thesis ausgezeichnet. Das brillante Konzept setzt den Fokus besonders auf die verschleiß-intensiven Sohlen der Spitzenschuhe. Das haben wir uns genauer angesehen!

Ähnlicher Artikel

Glatteis am Wochenende

Glatteis am Wochenende

Der dritte Advent könnte rutschig werden Am Sonntag könnte sich auf den Straßen Glatteis bilden…
Lost Places: Die alten Atombunker in Philippsburg

Lost Places: Die alten Atombunker in Philippsburg

Die letzten Spuren des kalten Krieges sind fast verschwunden Das Waldgebiet Molzau bei Philippsburg. Friedlich…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Weihnachtsmarkt in und unter Oberderdingen

Weihnachtsmarkt in und unter Oberderdingen

Der Amtshof als Mittelpunkt weihnachtlichen Treibens Das Ambiente des historischen Amtshofes in Oberderdingen konnte am…