Solaranlage in Walldorf abgebrannt

solarAus bislang ungeklärter Ursache gerieten am Pfingstsonntag gegen 14:00 Uhr mehrere, auf dem Dach einer Lagerhalle in Walldorf  montierte, Photovoltaikmodule in Brand. Der Brand konnte durch die FFW Walldorf gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Ein Übergreifen der Flammen auf die Lagerhalle konnte verhindert werden. Gleichwohl wurden durch die Hitzeentwicklung Teile der Deckenkonstruktion in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich laut ersten Schätzungen der Feuerwehr auf 30.000 – 40.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden durch das Polizeirevier Wiesloch geführt.

Polizeipräsidium Mannheim
Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Sprengung von Geldausgabeautomaten – Fünf mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen

Sprengung von Geldausgabeautomaten – Fünf mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg ermitteln seit Dezember 2017 in Zusammenarbeit mit dem…
Polizei zieht überwiegend positive Bilanz der Faschingsdienstagsumzüge in der Region

Polizei zieht überwiegend positive Bilanz der Faschingsdienstagsumzüge in der Region

Auf einen insgesamt positiven Verlauf des kann das Polizeipräsidium Karlsruhe am späten Dienstagnachmittag zurückblicken. Bei…
Sofa fällt von Anhänger und verursacht Massenkarambolage auf B36

Sofa fällt von Anhänger und verursacht Massenkarambolage auf B36

Unzureichend gesicherte Couch landet auf der B 36 und verursacht folgenschweren Unfall Ein folgenschweren Verkehrsunfall…

Wildschweine verwüsten Östringer Supermarkt

Östringen – Wildschweine verursachen Sachschaden in Einkaufsmarkt Zwei Wildschweine haben am Dienstagmorgen in einem Einkaufsmarkt…