Schwerer Unfall beim Walldorfer Kreuz

Reilingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Vier Verletze und ein Sachschaden von weit über 10.000.- Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend auf der A 6 ereignete. Gegen 21 Uhr war ein Autofahrer in Richtung Heilbronn unterwegs, als er kurz vor dem Walldorfer Kreuz, beim Fahrstreifenwechsel vom mittleren auf den linken Fahrstreifen, ein daneben fahrendes Fahrzeug übersieht und streifte. Beide Fahrzeuge gerieten daraufhin ins Schleudern, worauf ein weiteres Auto mit einem der beiden schleudernden Fahrzeuge kollidierte. Während eines der Fahrzeuge stark beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen kam, schleuderten die beiden anderen Fahrzeugen von der Fahrbahn, überschlugen sich und landeten abseits im Straßengraben oder zwischen Bäumen und Gestrüpp. Alle Fahrzeuginsassen wurden verletzt und nach ihrer notärztlichen Behandlung mit Rettungswagen in verschiedene Kliniken eingeliefert. Die Feuerwehren aus Reilingen und Hockenheim waren zur Bergung der Verletzten und der Fahrzeuge im Einsatz. Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zwei Fahrstreifen der A 6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf mussten für rund zwei Stunden teilgesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern Länge.

Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Wähle 115 auf dem Telefon…. jetzt auch in Bruchsal

Zusätzlicher Bürgerservice: Bruchsal führt die Einheitliche Behördenrufnummer 115 ein Direkte und umfassende Informationen zu Dienstleistungen…
Wunderschöner weißer Kraichgau

Wunderschöner weißer Kraichgau

Ein Tag der Stille, ein Tag der Schönheit Endlos der Blick, ohrenbetäubende Stille. Die Welt…

Immer mehr Bio-Höfe im Land

Bio ist gefragt. Im Wunsch der Verbraucherinnen und Verbrauchern nach ökologisch erzeugten Produkten aus der…

Heute ist Valentinstag

Da mach ich nicht mit! Das ist doch nur eine Erfindung der Amis! Für so…