Schwerer Unfall bei Karlsdorf-Neuthard fordert zwei Schwerverletzte

ponjasZwei mittelschwer bis schwer Verletzte sowie einen Sachschaden von rund 10.000 Euro hat am Dienstagmorgen ein Unfall bei Karlsdorf-Neuthard gefordert. Nach den Feststellungen der Verkehrspolizei war ein 53 Jahre alter Pkw-Lenker gegen 10.10 Uhr auf der Waldstraße (Kreisstraße 3529) von der Bundesstraße 35 her kommend in Richtung Neuthard unterwegs, als er im Bereich eines Feldwegs mit seinem Renault offenbar wenden wollte. Da der Autofahrer zunächst nach rechts geblinkt hatte, setzte ein nachfolgender 58-Jähriger mit seinem Lkw zum Überholen an. Dabei prallte das schwere Fahrzeug in die Fahrerseite des nunmehr nach links gesteuerten Pkw. Während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb, mussten der Pkw-Lenker wie auch sein 35-jähriger Beifahrer nach erster notärztlicher Versorgung mit Rettungswagen in Karlsruher beziehungsweise Bruchsaler Krankenhäuser eingeliefert werden. Einer der beiden eingesetzten Ärzte war mit dem Hubschrauber herbeigeeilt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Kreisstraße 3529 musste im Abschnitt zwischen B 35 und Neuthard bis gegen 12.30 Uhr gesperrt werden; in dieser Zeit leiteten Polizeibeamte den Verkehr örtlich um.

 
Polizeipräsidium Karlsruhe
Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Fadders only – Das geht am Vatertag im Kraichgau

Fadders only – Das geht am Vatertag im Kraichgau

1000 Tipps für  tolle Feiern (im) trotz Regen Sie sind männlich, haben Lust etwas zu…
Sprengung von Geldausgabeautomaten – Fünf mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen

Sprengung von Geldausgabeautomaten – Fünf mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg ermitteln seit Dezember 2017 in Zusammenarbeit mit dem…
Karlsdorf-Neuthard: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Karlsdorf-Neuthard: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Glück im Unglück – Keine Verletzten Aus bislang noch unbekannter Ursache brach in der Nacht…
Polizei zieht überwiegend positive Bilanz der Faschingsdienstagsumzüge in der Region

Polizei zieht überwiegend positive Bilanz der Faschingsdienstagsumzüge in der Region

Auf einen insgesamt positiven Verlauf des kann das Polizeipräsidium Karlsruhe am späten Dienstagnachmittag zurückblicken. Bei…